Mobilität neu denken


Meine Ziele für die StädteRegion

Um in der Welt von morgen gut aufgestellt zu sein, müssen wir in den kommenden Jahren das Thema Mobilität völlig neu denken. Als Innovationsregion haben wir rund um Aachen die einmalige Chance, hier europaweit eine Vorreiterrolle einzunehmen und als Städteregionsrat will ich diese nutzen. Mit dem StreetScooter und dem e.Go wurden bei uns bereits Fahrzeuge entwickelt, die der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen können und die bei uns vor Ort Arbeitsplätze schaffen. Es ist jedoch ein Irrglaube, dass E-Autos alleine ausreichen, um die künftigen Herausforderungen zu meistern. Auch klassische Verbrennungsmotoren werden aufgrund ihrer deutlich größeren Reichweite noch viele Jahre fester Bestandteil im Straßenverkehr sein. Drohende Dieselfahrverbote gilt es deswegen unbedingt abzuwenden.

 

Individuelle Stärken vernetzen

Statt neuer Vorschriften und Verbote brauchen wir intelligente Mobilitätskonzepte, die keine Technologie aus ideologischen Gründen bevorzugen. Wir müssen vielmehr die individuellen Stärken aller Systeme im Blick haben und die jeweiligen Vorteile von E-Bikes und E-Autos sowie von privaten KFZ und Carsharing-Angeboten miteinander vernetzen, damit das Gesamtergebnis mehr ist als die Summe seiner Teile.

 

Als Industriedrehkreuz wachsen

Hierfür gilt es auch die Elektrifizierung des schienengebundenen Regional- und Fernverkehrs voranzutreiben und eine effektivere Aufgabenverteilung im Bereich des Gütertransportes zu entwickeln. Jeder Container, der auf Zügen transportiert wird, entlastet unsere Straßen und schont das Klima. Aufgrund unserer Lage im Dreiländereck haben wir als StädteRegion die Chance zu einem Industriedrehkreuz zu werden und so neue Arbeitsplätze im Logistikbereich zu schaffen.

 

Öffentlichen Nahverkehr stärken

Weiterhin ist mir die Stärkung unserer Orte, Stadtbezirke und insbesondere der weniger verdichteten Gebiete wichtig. Ein intelligentes Mobilitätskonzept darf daher nicht nur den Blick auf Antriebstechnologien richten, sondern muss die Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie die entsprechende Infrastruktur insgesamt umfassen.



Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.