Rathausstraße: Ende November komplett fertig

Bürgersteige vor dem Weihnachtsmarkt gepflastert. Kreuzungsbereich Anfang Oktober asphaltiert. Röhm kontert.

Es wird zwar kein „Oktoberfest“, aber zumindest ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk hält Tobias Röhm parat. Der Technische Beigeordnete konkretisiert, nachdem die Bauzeitenablauf im Ausschuss für Stadtentwicklung Thema war, gegenüber unserer Zeitung die weiteren Eckpunkte der Arbeiten:

 

Demnach wird ab Dezember die Rathausstraße komplett zwischen Schellerweg und Kaiserplatz im neuen Glanze erstrahlen können. Die Bürgersteige werden noch vor den Kupferstädter Weihnachtstagen, die am 23. November beginnen, fertiggestellt sein. Im Laufe der letzten Novemberwoche sollen Asphaltdecke und abschließende Arbeiten erfolgen.

 

Bereits im Juni war der Bauablauf Thema in dem Ausschuss. „Wie angekündigt könnte der erste Abschnitt am 24. Juli für den Verkehr freigegeben werden“, berichtet Röhm rückblickend. In der Sitzung habe das Tiefbauunternehmen auch auf die zweiwöchigen Bauferien im August hingewiesen. „Es ist daher nicht zutreffend, dass für diese Zeit ein Subunternehmer gesucht wurde oder die politischen Vertreter hiervon überrascht wurden“, sagt der Beigeordnete und verweist darauf, dass allen Beteiligten klar war, dass es diese zweiwöchige Pause geben werde:

 

„Insofern ist für mich die diesbezügliche Diskussion jetzt im Ausschuss nicht nachvollziehbar“, betont Röhm. SPD-Sprecher Rolf Engels hatte diesbezüglich jetzt in der Sitzung thematisiert und die Verwaltung angegriffen. Röhm weist diese Kritik als unbegründet zurück.

 

Im Juni wurde mitgeteilt, dass die Arbeiten bei idealem Verlauf bis Ende Oktober abgeschlossen werden können. Der Verlauf ist aber nicht ideal: „Durch die bereits bekannten Probleme bei den Hausanschlüssen und die Veranstaltungen auf dem Kaiserplatz, deren Beeinträchtigungen für die Baumaßnahme etwas größer sind, als im Juni noch angenommen, verzögert sich der Zeitplan um circa vier Wochen“, berichtet der Technische Beigeordnete. „Nach derzeitigem Stand werden die Pflasterarbeiten im östlichen Bereich in der kommenden Woche abgeschlossen. Die Asphaltarbeiten werden bis zum ersten Oktober-Wochenende erfolgen“. Dann folgt erst einmal das große internationale Schmiedetreffen. Zu diesem Zeitpunkt werde auch der gesamte Einmündungsbereich Kaiserplatz/Vogelsänger fertiggestellt sein. Ab Anfang Oktober beginnen die Arbeiten im westlichen Bereich des Bauabschnitts.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.