Mittelalter, Comedy, Märchen, Musik und mehr

Die Stadtparty bietet im Jubiläumsjahr zahlreiche Highlights. Abwechslungsreiche Programmpunkte bei freiem Eintritt.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

In den 900 Jahren seit der ersten urkundlichen Erwähnung hat Stolberg viel erlebt, und jetzt kommt passend zum Jubiläumsjahr eine Stadtparty hinzu, die wohl Maßstäbe setzen wird. Am Wochenende lockt die Feier bei freiem Eintritt mit zahlreichen kleinen und großen Highlights in die City und bietet vielfältige Programmpunkte und Mitmachaktionen für alle Generationen.

 

Es beginnt am Freitag, 7. September, wenn ab 18 Uhr das Musikprogramm auf der Bühne Rathausstraße (Höhe Kupferhof Rosental) startet, und „Jo Schulte and Friends“ mit einem Mix aus Jazz und Popmusik die Besucher auf dem Kaiserplatz einstimmen.

 

Dort eröffnet Bürgermeister Tim Grüttemeier gegen 19.30 Uhr offiziell die Stadtparty und wird dabei lautstark von der Böllerschützenabteilung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Breinig unterstützt. Ab 20 Uhr spielt die Tribut-Band „MAM“ die besten Hits der Kölschrocker „BAP“, und zeitgleich rückt der Offermannplatz in den Fokus der Stadtparty.

 

Auf dem malerischen Platz hinter der Stolberg-Touristik an der Zweifaller Straße heißt es „Kunst gegen Bares“. Dahinter verbirgt sich eine abwechslungsreiche Show aus Kleinkunst und Comedy. Mit dabei sind unter anderem der aus dem Fernsehen bekannte Stand-up-Comedian Amjad Abu Hamid, Dennis Grundt, Gewinner des NDR-Comedy-Contests, der Hamburger Songwriter und gebürtige Monschauer „Bätz“ sowie „Birte Poledance“, die atemberaubende Tanzakrobatik an der Stange zeigt.

 

Und die Fans von „BAP“, die den Kaiserplatz und das Konzert von „MAM“ vorziehen, bekommen am verkaufsoffenen Sonntag ab 14 Uhr erneut die Gelegenheit, die Kleinkunst- und Comedy-Show live zu erleben. Am Samstag, 10. September, und am Sonntag, 11. September, kann die Sause in der Innenstadt bereits um 12 Uhr beginnen. Etwa in der Altstadt, wo an beiden Tagen ein großes mittelalterliches Spektakel geboten wird. Burgstraße, Alter Markt und unterer Burghof sind die historischen Schauplätze für Darbietungen von stolzen Rittern, Edeldamen, Knappen und Mägden, Spielleuten, Marketendern, Zofen, Handwerkern, Zauberern und mehr.

 

Barden und Wanderhexen sind ebenso unterwegs, Ritter führen Schwertkämpfe vor, Tavernen bieten Leckereien an, mittelalterliche Handwerkskunst wird demonstriert und mehr. Besonders tief eintauchen in die Welt des Mittelalters können die Besucher dank der Mitmachaktionen. Kinder können Ponyreiten, Bogenschießen, Ritterschilde selbst bemalen oder sich mit den Erwachsenen gemeinsam im Axtwerfen üben. Eine Besonderheit der Jubiläumsstadtparty ist, dass von Altstadt, Offermannplatz und Willy-Brandt-Platz aus der Weg zum Kaiserplatz eine attraktive Flaniermeile sein wird.

 

„Dank einer Kombination aus Vereins- und Künstlermeile wird der Steinweg nahezu durchgängig bespielt sein und die Stadtparty sich damit von der Altstadt über Steinweg, Kaiserplatz und Rathausstraße bis zur Mühle erstrecken“, beschreibt Jürgen Gerres, Leiter der Stolberg-Touristik. Wenn am Samstag das Mittelalter-Spektakel um 12 Uhr startet, öffnet an der Frankentalstraße der große Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei.

 

Um 14 Uhr beginnt der erste EWV-Stadtparty-Cup – ein vom Stadtsportverband und dem SV Breinig organisiertes Menschenkickerturnier, das von Aktionen des ansässigen Fußballvereins VfL Vichttal ergänzt wird.

 

Automeile, Trial-Vorführungen der Motorsport Interessengemeinschaft Gressenich, Aktionen des Einzelhandels sowie Präsentationen von Feuerwehr und Bundeswehr gibt es an der Rathausstraße, auf dem Bastinsweiher lässt der Schiff-Model-Club Stolberg seine Boote zu Wasser, und Kirmesbuden, Fahrgeschäfte und THW-Präsentationen locken an Frankentalwiese und Salmstraße.

 

Der Kupferstädter Kulturverein City Starlights lässt ab 15 Uhr Märchenträume auf dem Offermannplatz wahr werden, das Familienbüro an der Rathausstraße lädt zum Elterncafé mit Kinderschminken ein. Das „Best of Schüler-Theater-Festival“ führt die Grundschule Hermannstraße auf der Showbühne Kaiserplatz auf, wo nach der Inszenierung von „Die Hermannbande“ ab 16.30 Uhr örtliche Anbieter eine Fashion- und Beauty-Show auf den Laufsteg bringen. Ab 19 Uhr heißt es dann am Samstagabend auf dem Kaiserplatz „Mer fiere Jebootstag“. „DJ Fosco“ heizt die Stimmung an, bevor live drei kölsche Hochkaräter spielen. Die „Domstürmer“, „Lupo“ und „Querbeat“ konzertieren bei freiem Eintritt, und die Showtanzgruppe „Firebirds“ zeigt ihr Können. Parallel dazu erklingt ein Musikprogramm von der Bühne Rathausstraße.

 

Schon ab 12 Uhr beginnt am verkaufsoffenen Sonntag der Trubel von Altstadt bis zur Mühle. Und wenn um 13 Uhr die Geschäfte öffnen, nimmt das Programm Fahrt auf. Der EWV-Stadtparty-Cup geht am Willy-Brandt-Platz in die zweite Runde, wo am Sonntag auch der 12. EWV-Energiespartag stattfindet. Auf dem Kaiserplatz erklingt der Big-Band-Sound der „Crack Field Stompers“, und ab 14 Uhr gibt es auf dem Offermannplatz wieder Kleinkunst und Comedy. Ab 15 Uhr zaubert „Patrick Mirage“ an der Rathausstraße, die Gruppe „In Love with Musicals“ singt auf der Bühne vor Möbel Kaesmacher am Steinweg, und Judo, Zumba, Tanz und mehr werden von lokalen Vereinen am Kaiserplatz dargeboten.

 

Nach Ladenschluss um 18 Uhr geht es an der Bühne Rathausstraße weiter, und der Kaiserplatz ist Schauplatz des großen Finales der Stadtparty zum 900-jährigen Bestehen Stolbergs, wenn die bekannte Band „Wheels“ spielt, bis um 21 Uhr das große Abschlussfeuerwerk gezündet wird.

 

Parkplätze und Sonderfahrten

  • Besucher der Stadtparty können die ausgewiesenen Sonderparkplätze an der Finkensiefstraße (Prym/Dalli) nutzen, am Sonntag stehen zudem die Parkplätze Edeka Münsterbusch (Mauerstraße) und Aldi Prattelsackstraße zur Verfügung. Ebenfalls genutzt werden können Parkhaus/Parkplatz Kaufland (Zweifaller Straße) und das Parkhaus an der Kupfermeisterstraße. Behindertenparkplätze befinden sich am Rathaus (Zufahrt über An der Krone). Sonderfahrten der Euregiobahn pendeln bei der Stadtparty zwischen Stolberg Hauptbahnhof und Breinig: Richtung Breinig Samstag von 16.40 bis 22.40 Uhr stündlich, Sonntag von 10.40 bis 21.40 Uhr stündlich; Richtung Stolberg Hauptbahnhof Samstag von 17.11 bis 23.11 Uhr stündlich, Sonntag von 11.11 Uhr bis 22.11 Uhr.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.