In Vicht fliegt das kleine Bällchen

Tischtennis-Saison hat für den TTC begonnen. Zweite gewinnt gegen Koslar.

Foto: W. Hirtz
Foto: W. Hirtz

Während das erste Herren-Team des TTC Stolberg-Vicht in der Landesliga spielfrei hatte, begann die Zweite Herrenmannschaft in der neuen Spielzeit in der Bezirksklasse mit dem Heimspiel gegen TTF Koslar.

 

Zu Beginn lagen die Vichter gleich mit 2:1 vorne durch den Gewinn von zwei der drei Anfangsdoppel. Im Anschluss setzte sich die Reserve mit vier Einzelsiegen im oberen und mittleren Paarkreuz unter anderem mit den Erfolgen von David Soumagné und Bahaa El-Saleh ab. ‚Unten‘ holte der Ersatzmann Marvin Hanf aus der Dritten einen wichtigen Zähler für sein Team, als er sich knapp mit 13:11 im Entscheidungssatz durchsetzte und den Punkt zur 7:2-Führung beisteuerte. Im oberen Paarkreuz lief es dann nicht so optimal für die TTCler. Aber El-Saleh holte in der ‚Mitte‘ durch seinen klaren 3:0-Erfolg den Siegpunkt zum 9:4-Endstand.

 

Gegen den Aufsteiger TTC DJK Schlich muss die Zweite am Freitag, 7. September, um 19.30 Uhr, ebenfalls in der Vichter Mehrzweckhalle, antreten. Auch hier müsste sich das Sextett durchsetzen.

 

Nicht so gut verlief der Start der Dritten Mannschaft in der Kreisliga. In der Besetzung mit Andreas Clasen, Marvin Hanf, Joshua Stein, Rainer Jacker, Günter Cestaric sowie Dieter Hanf mussten die Vichter am Ende eine unglückliche 6:9-Heimniederlage gegen den TSV Kesternich II einstecken. Dabei lagen die Vichter mit 3:0 nach den Doppeln vorne. Richtig gut agierten dabei Vater und Sohn Hanf, Clasen an der Seite von Stein sowie Cestaric zusammen mit Jacker. Den Zwischenstand von 5:2 stellten Clasen und Jacker durch ihre Erfolge in den Einzelpartien her. Aber im Anschluss konnte nur noch Stein einen Zähler in seinem zweiten Einzel erzielen. Mehr war für die TTCler an diesem Abend nicht drin.

 

Die weiteren Ergebnisse: 4. Herren – 6. Herren 8:2, SG Nütheim-Schleckheim – 5. Herren 8:6.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.