Durch die Hölle der Kupfermänner

Beim „StolRun“ sind am Sonntag zahlreiche Hindernisse zu bewältigen. Ein Abenteuer für Teilnehmer und Zuschauer.

Steigungen, Treppen, sowie dutzende weitere Hindernisse wie ein „Car Crash“ oder ein rauchender Reifenberg versprechen für die Teilnehmer, als auch für die Zuschauer des StolRun, der am kommenden Sonntag, 2. September, seine Premiere feiert, ein spannendes Erlebnis.

 

Der Startschuss zum schwierigsten der drei Läufe, die im Rahmen des StolRun absolviert werden können, der „Coppermen´s Hell“ (zu Deutsch: die Hölle der Kupfermänner), fällt für die Männer um 12.30 und für die Frauen um 12.45 Uhr. Zuvor gibt es noch ein gemeinsames Aufwärmtraining, bevor die Teilnehmer sich vom Kaiserplatz aus durch die Altstadt in die Natur um Stolberg herum begeben.

 

Mitmachen kann dabei jeder ab 16 Jahren. Doch auch an die kleinen Sportler und an Familien wurde gedacht. So dürfen Kinder ab acht Jahren am „Kids Mile“-Lauf teilnehmen. Bei der „Family-Round“, die selbst für Großeltern geeignet ist, stehen das gegenseitige Helfen und Teamgeist im Vordergrund. Auf diesen beiden kürzeren Strecken wird jedoch auch das eine oder andere Hindernis zu bewältigen sein.

 

Um 10 Uhr fällt für die erste Kindergruppe, die die rund zwei Kilometer lange und mit sechs Hindernissen ausgestattete „Kids Mile“-Strecke absolviert, der erste Startschuss, danach folgen weitere Gruppen im Viertelstundentakt. Eine Stunde später, ab 11 Uhr, starten dann auch die Teilnehmer der ebenfalls zwei Kilometer langen „Family-Round“, die für sportbegeisterte Familien konzipiert wurde. Ob Großmutter, Großvater, Onkel, Tante oder Schwipp-Schwager: hier helfen sich die Familienmitglieder im Team gegenseitig durch die Strapazen des spaßigen und abenteuerlichen Laufs, an dessen Anfang ebenfalls ein gemeinsames Aufwärmtraining stehen wird.

 

Bei den drei Läufen soll jedoch vor allen Dingen der Spaß im Vordergrund stehen. So darf beispielsweise auch langsam gegangen werden, niemand wird über die Strecke gehetzt. Und sollte ein Hindernis einmal ein zu großes Problem darstellen, darf jeder selber entscheiden, ob er dieses denn auch bewältigen möchte. Dazu stehen am Rand einige Streckenposten, die den Läufern ihre Unterstützung anbieten und gerne helfen.

 

Wer sich noch für einen der StolRun-Läufe anmelden möchte hat nur noch heute die Gelegenheit dazu. Im Internet unter www.stolrun.de/anmeldung gibt es weitere Informationen. Teilnehmer unter 16 Jahren brauchen zudem eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten. Das Dokument steht als Download ebenfalls auf der Internetseite bereit.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.