Zitterpartien und „Schützenfeste“ prägen den EVS-Cup

Viel Dramatik und noch mehr Tore in den Viertelfinalbegegnungen. Halbfinale mit Breinig I gegen Breinig II und FC Roetgen gegen VfL Vichttal.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Die erste Zitterpartie an der Schützheide hat mehr als eine Stunde gedauert: Beim ersten Viertelfinale des EVS-Cups traf der SV Breinig auf eine überraschend starke SG Stolberg aus der Kreisliga A, und in der Hitzeschlacht stand der gastgebende Mittelrheinligist sich zunächst selbst im Weg. Viele Fehlpässe, keine Abschlüsse und sogar Schwächen in der Abwehr auf Seite der Breiniger und die beherzt und gekonnt aufspielende SG auf der anderen Seite spiegelten sich in Minute 38 auch im Spielstand wider, als Max Hüsgens die verdiente Führung für die SG Stolberg erzielte.

 

Ein erstes Aufatmen für den Gastgeber gab es erst in der 64. Minute, in der Manfred Fleps zum Ausgleich traf. Gegen Ende der Begegnung platzte dann der Knoten beim Breiniger SV, und der Klassenunterschied wurde doch noch deutlich. Christos Draganidis erzielte in der 80. Minute das 2:1 für Breinig, in Minute 82 kickte Tim Wilden auf das Tor der SG, Max Hüskens fälschte den Schuss ab, und es stand 3:1 für den Gastgeber. Manfred Fleps war in der 87. Minute erneut erfolgreich, und am Ende hat der SV Breinig innerhalb von nur zehn Minuten beeindruckend die zuvor ausgeglichene Partie mit 4:1 für sich entschieden.

 

Auch die zweite Mannschaft des Gastgebers kam beim zweiten Viertelfinale des EVS-Cups erst einmal nicht in Tritt. Im Duell der A-Ligisten spielte Teutonia Weiden zu Beginn druckvoller, und in der 16. Minute brachte Tayfun Özer die Würselener in Führung. Dies war zugleich der Weckruf für Breinig II. Das Team war nicht nur um den Ausgleich bemüht, sondern spielte auch zusehends harmonischer – und schließlich auch effektiver. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Jonas Dahmen zuerst der Ausgleichstreffer, dann traf Luca Gehlen zum 2:1 für Breinig II.

 

Gehlen erhöhte in Minute 51 die Führung; bei dem 3:1 ließ es die zweite Mannschaft des Gastgebers allerdings nicht bewenden. Nur eine Minute später traf Paul Zimmermann zum 4:1, und Jannik Motter markierte in der 71. Minute den 5:1-Endstand für Breinig II gegen Teutonia Weiden. Somit bleiben die Gastgeber beim ersten Halbfinale unter sich, denn Breinig I trifft auf Breinig II. Beim dritten Viertelfinale währte die Zitterpartie lange, nach regulärer Spielzeit stand es 0:0 im Duell zwischen Landesligist SV Rott und Bezirksligist FC Roetgen. Aus dem Elfmeterschießen ging FC Roetgen mit 3:4 als Sieger hervor, Roetgen steht im Halbfinale.

 

Keinerlei Zweifel an seinen Ambitionen beim EVS-Cup ließ der VfL Vichttal aufkommen und gestaltete das letzte Viertelfinale gegen den A-Ligisten TuS Lammersdorf als „Schützenfest“. Den Startschuss dazu gab Dominik Lenzen in der 26. Minute mit dem 1:0, drei Minuten später erhöhte Math Aikins zum 2:0 für Vichttal. Ab der 38. Minute traf Jeremy Labas im Zwei-Minutentakt gleich dreimal in Folge. Auch Aikins traf noch einmal das Lammersdorfer Tor, Berkant Klök erzielte das 7:0 für Vichttal. Den Ehrentreffer für Lammersdorf schoss Dennis Theissen und erzielte mit dem 7:1 zugleich das 80. Tor beim EVS-Cup 2018. Damit tritt im zweiten Halbfinale FC Roetgen auf VfL Vichttal.

 

Die Halbfinalbegegnungen des EVS-Cups finden am Donnerstag, 9. August, an der Schützheide statt: Um 18.30 Uhr spielt der SV Breinig gegen Breinig II, und um 20.30 Uhr trifft FC Roetgen auf VfL Vichttal. Am Finaltag, Samstag, 11. August, wird das Spiel um den 3. Platz um 15 Uhr angepfiffen. Das Endspiel um den EVS-Cup beginnt um 17.30 Uhr auf dem Breiniger Kunstrasen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen


Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen
http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.