Langsames Netz adé?

Auch „weiße Flecken“ sollen bald Geschichte sein.

Schnelleres Internet für Stolberg? Zum 1. August hielt in Stolberg das sogenannte Super-Vectoring Einzug, eine Weiterentwicklung des Vectoring-Verfahrens. Was sich dahinter verbirgt? Ganz einfach: Mit dieser Technik ist es möglich, eine Geschwindigkeit von bis zu 250 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) zu erreichen, sagt die Telekom.

 

Deutschlandweit wurden in insgesamt 900 Kommunen sechs Millionen Haushalte freigeschaltet – auch in Stolberg. Bisher wurden in einigen Stadtteilen nur 100 Mbit/s erreicht.

 

Auch die Entwicklung beim Thema „weiße Flecken“ schreitet voran. Bis Mitte 2019 sollen die in Stolberg nämlich Geschichte sein. Das wurde nun in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Arbeitsmarktpolitik (AWA) deutlich. Ein Kooperationsvertrag mit der Telekom wurde im April dieses Jahres geschlossen.

 

Bundesmittel für die Breitbanderschließung aller Schulstandorte wurden beantragt, aber noch nicht beschieden. Bei der Prüfung auf die Anwendbarkeit des Programms in Gewerbegebieten wurde festgestellt, dass die Versorgung in den Gewerbegebieten Steinfurt und Camp Astrid über der Angreifschwelle von 30 MBit/s liegt und so – gemäß den Förderrichtlinien – keine Antragstellung erfolgen konnte.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen


Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen
http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.