Labyrinth des Lebens auf die Spur kommen

Meditation und Gedankenaustausch beim Workshop im Gemeindezentrum.

Foto: Agi Ruskowski
Foto: Agi Ruskowski

Zu einem eintägigen Workshop mit dem Titel „Die Faszination des Labyrinths entdecken“ lädt Agi Ruskowski für Samstag, 22. September, von 10 bis 17 Uhr in das Ökumenische Gemeindezentrum an der Frankentalstraße 18 in Stolberg ein.

 

Jeder Teilnehmer erhält in Wort und Bild zunächst einen kurzen Überblick über die Gestaltung und Bedeutung von Labyrinthen von der vorchristlichen Zeit bis in die heutige Zeit.

 

Klang- und Bildmeditationen, passende Texte zum Thema, der Gedankenaustausch und das Ertasten von verschiedenen Fingerlabyrinthen können eine Hilfe sein, dem Labyrinth des eigenen Lebens auf die Spur zu kommen. In einem weiteren Schritt kann das je eigene Labyrinth oder eines, das besonders anspricht, mit unterschiedlichen Materialien wie Papier, Karton oder Moosgummi gestaltet oder sogar in einen Stein eingeritzt werden.

 

Für Mittagessen und Materialien wird ein Kostenbeitrag von 10 bis 15 Euro erhoben.

 

Anmeldungen werden bis Montag, 10. September, unter der Rufnummer 71742 oder per E-Mail an ruskowski.agi@gmail.com entgegengenommen .

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.