Betrunkener sorgt für Ärger in Büsbach

Der Obdachlose uriniert gegen einen Container. Die Polizei greift zweimal ein und erteilt Platzverbot.

Mehrere Anwohner beschwerten sich am Dienstag gegen 17.20 Uhr über das Benehmen von Obdachlosen, insbesondere eines alkoholisierten Mannes auf dem Büsbacher Markt. Er soll mit hinter dem Kopf verschränkten Armen an einem Kleidercontainer neben dem Eingang des Nahkaufs öffentlich uriniert haben, während zahlreiche Kinder auf dem Marktplatz spielten. So dann soll er auf der Parkbank im Kreise vieler geleerter Alkoholflaschen geschlafen haben. Augenzeugen berichteten, dass der Unhold denn einer älteren Frau, die ihren Mann im Rollstuhl schob, das Sitzen auf der Bank verwehrt habe. Gegen 18.15 Uhr erschien eine Streifenwagenbesatzung der Polizei. Eine Alkoholkontrolle ergab einen Wert von deutlich mehr als zwei Promille. Die Beamten hätten dem Mann ein Platzverbot erteilt, erklärte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Neuerliche Beschwerden sorgten gegen 20.45 Uhr für einen erneutes Eingreifen der Polizei. Der Einsatzbericht von 21.30 Uhr hält fest: „Person hat Örtlichkeit verlassen.“

 

Die Verärgerung im Ort hält derweil an. Immer wieder ereignen sich derartige Szenen auf dem Markt und auf dem Weg zur Unterkunft am Kelmesberg. Jüngst hatte sich dort die Nachbarschaft beschwert.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.