Mit Senioren Evergreens einstudieren

Angelika Zaun möchte in Stolberg einen „Chor60plus“ gründen. Erste Proben finden im September statt.

Foto: M.-L. Otten
Foto: M.-L. Otten

Einen Chor mit Sängerinnen und Sängern, die älter sind als sechzig Jahre, möchte Angelika Zaun nun auch in Stolberg gründen. Los geht es mit „Chor60plus“ am 11. September im Marienheim in Büsbach.

 

Die in Heidelberg studierte Musikpädagogin, die im Selbstverlag Leopold „Spitz die Ohren“ ein eigenes Unterrichtswerk für musikalische Früherziehung veröffentlicht hat, möchte dienstags von 18 bis 19.15 Uhr mit geübten oder ungeübten Sängern, mit oder ohne Chorerfahrung und mit oder ohne Notenkenntnisse dreistimmige Lieder einstudieren.

 

Zum Repertoire gehören Oldies, Evergreens und Hits ihrer Jugend, also Musik der Beatles, von Abba, Udo Jürgens, Udo Lindenberg, Hildegard Knef und anderen.

 

Zauns Ziel ist es nicht, einen perfekten Chor zu haben, sondern den Leuten Spaß am gemeinsamen Singen zu vermitteln. „Singen macht glücklich, schüttet jede Menge Glückshormone aus und beugt Altersdepression und Einsamkeit vor“, sagt die Chorleiterin. Zaun leitet bereits seit 18 Jahren den Frauenchor „Die Pfefferschoten“ in Aachen-Brand und seit 2012 die Veranstaltung „Sing mit“ in Aachen und Düren. Vor zwei Jahren gründete sie in Aachen den Chor „Der letzte Schrei“.

 

Nach dem Aufruf in der Zeitung meldeten sich gleich 130 interessierte Chorsänger, mit denen immer mittwochs an drei Terminen in Burtscheid probt.

 

Der Chor in Stolberg soll auch einen richtigen Namen bekommen. „Chor 60 plus“ will Zaun nicht beibehalten. „Ich habe schon mal an ‘Spätlese‘ oder ‘Alte Schätzchen‘ gedacht“, meint sie. Und ergänzt: „Vielleicht hat auch der ein oder andere Sänger eine gute Idee?“ Der September ist ein Probemonat, ab Oktober wird für jedes Mitglied monatlich ein Beitrag fällig. Infos und Anmeldung per E-Mail ab sofort an kontakt@musikverlag-leopold.de oder telefonisch ab Donnerstag, 16. August, unter 0241/922117, 0157/88967736.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.