Hochklassige Partien am Endspieltag

Jacobs-Cup: SV Breinig und VfL Vichttal im Finale. Eintracht Verlautenheide spielt gegen DJK Haaren um dritten Platz.

Fotos: D. Müller / D. Krahe
Fotos: D. Müller / D. Krahe

Das Endspiel-Paarung um den Automobile-Jacobs-Cup ist komplett: Nachdem der gastgebende VfL Vichttal sich im ersten Halbfinale souverän durchgesetzt hatte, stand im Sportpark Dörenberg jetzt die zweite Begegnung in der Runde der letzten Vier an. Mit von der Partie war der favorisierte SV Breinig, der mit einem deutlichen 7:1 gegen den Bezirksligisten SV Germania Eicherscheid und einem 3:2 gegen den Landesliga-Aufsteiger DJK Arminia Eilendorf in das Halbfinale eingezogen war, in dem Breinig auf die DJK FV Haaren traf.

 

Der Stolberger Mittelrheinligist bestimmte in der ersten Hälfte das Spiel, und Tim Wilden schoss in der 22. Minute das 1:0 für Breinig. Doch auch Bezirksligist Haaren hatte seine Chancen – etwa als ein sehenswerter Distanzschuss aus circa 40 Metern an den Breiniger Torpfosten krachte, oder als der Ball denkbar knapp an der Torlinie kratzte.

 

So vielversprechend die Begegnung begann, setzte sich das Geschehen in der zweiten Halbzeit fort. In Minute 50 verwandelte Tim Wilden einen Foulelfmeter zum 2:0 für Breinig, und nur zwei Minuten später behielt Nico Dautzenberg trotz Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke einen kühlen Kopf. Er köpfte geschickt den Ball ins Haarener Tor, so dass es in der 52. Minute 3:0 für den SV stand.

 

Haaren war allerdings weder wegen der Hitze, noch wegen der Überlegenheit der Breiniger demoralisiert und kämpfte weiter. Lucas Prümm erzielte in der 60. Minute den Anschlusstreffer und markierte damit zugleich den Endstand von 3:1 für den SV Breinig. Somit steht das Programm des Endspieltags beim 42. Automobile-Jacobs-Cup fest.

 

Am Samstag, 28. Juli, spielen auf dem Dörenberg ab 15.30 Uhr Landesligist Eintracht Verlautenheide gegen Bezirksligist DJK Haaren. Der Pokal wird auf jeden Fall in Stolberg bleiben, denn im Endspiel stehen sich die Kupferstädter Mittelrheinligisten VfL Vichttal und SV Breinig ab 18 Uhr gegenüber. Nach der Siegerehrung beginnt dann außerdem die dritte „Ibiza White-Party“ mit „DJ Delaforce and Art of Life“ bei freiem Eintritt.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.