Jacobs-Cup: Erster Finalteilnehmer ist ermittelt

Gastgeber VfL Vichttal nach 2:1 gegen Verlautenheide im Endspiel um Jacobs-Automobile-Cup. Finale am Samstag.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Der erste Finalteilnehmer des Turniers um den 42. Jacobs-Automobile-Cup steht fest. Gastgeber VfL Vichttal hatte mit einem deutlichen 5:1 gegen Bezirksligisten SV Alemannia Mariadorf und dem 3:0 gegen den Landesligisten SV Eilendorf den Einzug ins Halbfinale besiegelt und traf nun auf SV Eintracht Verlautenheide.

 

Eine große Wolke über dem Sportpark und ein laues Lüftchen auf dem Dörenberg waren bei dem Spiel auf Seiten der Zuschauer und vor allem der Spieler: Die Witterungsbedingungen beim gut besuchten Halbfinale waren halbwegs erträglich, und die Mannschaften boten eine spannende Partie.

 

Bemerkenswert war dabei, dass Landesligist Eintracht Verlautenheide sich gut verkaufte und einige Torchancen gegen die klassenhöheren Vichttaler erspielte. Andererseits schien der gastgebende Mittelrheinligist nahezu jederzeit Herr der Lage zu sein und ließ keinen Zweifel aufkommen, auch das Endspiel auf dem eigenen Kunstrasen bestreiten zu wollen.

 

Den Grundstein dafür legte Dominik Lenzen, als er in der 27. Minute zum 1:0 für den VfL Vichttal traf. Melih Yilmaz legte in Minute 31 zum 2:0 nach.

 

In der zweiten Hälfte des Halbfinales erarbeiteten sich beide Teams mehrere Chancen, die aber nicht in Treffer umgesetzt wurden.

 

VfL-Trainer Andi Avramovic nutze die zweite Halbzeit indes scheinbar auch zur Saisonvorbereitung wie acht Auswechslungen auf Seiten der Vichttaler zeigten. In der 84. Minute verhinderte der VfL-Torwart Moritz Stehling ein Gegentor mit einer Aktion, die der Schiedsrichter als Foul wertete. Der Verlautenheider Stephan Kamps verwandelte den daraus folgenden Elfmeter in Minute 85 zum 2:1 Endstand.

 

Ein Wiedersehen mit der Eintracht aus Verlautenheide gibt es am Samstag, 28. Juni, um 15.30 Uhr, wenn das Spiel um Platz 3 beim Jacobs-Automobile-Cup im Sportpark Dörenberg angepfiffen wird.

 

Dort beginnt das Finale mit dem Gastgeber VfL Vichttal um 18 Uhr, und im Anschluss steigt bei freiem Eintritt die dritte „Ibiza-White-Party“ mit „DJ Delaforce and Art of Life“.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen


Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen
http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.