Eifeler Höfewanderung mit Genuss

Familien führen durch landwirtschaftlichen Betriebe und die umliegende Natur. Mit Frühstück und Grillen.

Foto: Corinna-Jasmin Kopsch
Foto: Corinna-Jasmin Kopsch

Weil sie mehrfach gefragt wurden, ob ihre Höfe besichtigt werden können, kamen Ruth Koch vom Breitenbacher Hof und Andrea Pauls von Produkte Ruitzhof auf eine Idee: Eine Wanderung durch die Natur rund um Kalterherberg mit leckerem Essen und der Möglichkeit, die beiden landwirtschaftlichen Betriebe kennenzulernen. Nachdem der genaue Weg ausgesucht und das Essen geplant war, konnte es losgehen. Seit Juni dieses Jahres bieten die beiden Familien nun die „Eifeler Höfewanderung“ an.

 

Die Wanderung eignet sich für Touristen, aber auch für Einheimische, die ihre Heimat einmal mit anderen Augen sehen möchten. Sie ist auch für „Betriebsausflüge, Jubiläen oder zu anderen Anlässen buchbar“, kann man der Webseite von Familie Pauls entnehmen.

 

Der Treffpunkt ist um 10 Uhr am Breitenbacher Hof von Familie Koch, Malmedyer Straße 102 in Kalterherberg. Dort lernen die Gäste die Tiere des Hofs kennen. Nach einem Besuch bei Ziege Emma, die sonst bei der Wanderung dabei ist, aber gerade Mutter geworden ist, geht es weiter zu den Hühnern, Gänsen und den Husumer Landschweinen, einer alten, bedrohten Rasse. Marcel Koch erzählt dabei interessante Einzelheiten zu den Tieren und dem Hof.

 

Anschließend lassen sich die Gäste das üppige Frühstück mit belegten Brötchen, selbst gemachter Wurst, Marmelade, Ziegenkäse, frischen Eiern, Kaffee und Orangensaft schmecken. Die Produkte sind von Familie Koch und Familie Pauls selbst gemacht. Die Gäste sind begeistert.

 

Nach dem Frühstück beginnt die Wanderung, die zunächst durch die Felder von Kalterherberg bis unterhalb des Vennbahnradwegs führt. Mit dabei sind auch das Pferd Balu von Petra Grefen, der Schwester von Andrea Pauls, Wildschweinfrischling „It’s me“, der auf dem Ruitzhof aufgezogen wird, und einige Hunde.

 

Von „It’s me“ sind die Gäste besonders begeistert, geht man schließlich nicht alle Tage mit einem Wildschwein spazieren. Die Kinder freuen sich, dass sie zwischendurch auf Balu reiten dürfen. Unterwegs werden verschiedenste Fragen zu Kalterherberg und der Eifel beantwortet.

 

Nach einer kleinen Pause mit Wildbirnenlikör geht es dann weiter zur Rur, wo sich Mensch und Tier über eine kleine Abkühlung freuen. Von dort aus führt die Wanderung zum Kreuz in Venn, wo alle die Aussicht über die Gegend genießen. Anschließend geht es bei den Schottischen Hochlandrindern von Familie Pauls vorbei in Richtung des Ruitzhofs, wo Marcel Koch und Stefan Pauls bereits mit dem angeheizten Grill warten. Zum Abschluss des Tages lassen sich alle das Gegrillte schmecken.

 

Termine für die Höfewanderungen

  • 29. Juli, 5. August, 12. August, 19. August, 26. August, 23. September, 30. September, 7. Oktober, 14. Oktober, 21. Oktober
  • Voranmeldung ist erforderlich
  • Dauer: 5-6 Stunden
  • Wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk sinnvoll.
  • Kontakt und Anmeldung: Familie Pauls: (0049)1712756955, Familie Koch: (0049)15118567307
  • Preise: Erwachsene 49 Euro, Kinder von 10 bis 16 Jahren 25,80 Euro, Kinder von 6 bis 10 Jahren Euro, Kinder bis 6 Jahre frei.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen


Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen
http://cdu-staedteregion-aachen.de/cdu-kreisverbaende/informationen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.