Sind Blutverdünner eine Gefahr?

Im 15. Stolberger Gesundheitsforum geht es um gerinnungshemende Medikamente

Schätzungsweise eine Million Menschen in Deutschland nehmen sie täglich ein – gerinnungshemmende Medikamente. Viele Patienten empfinden dabei jedoch Unbehagen: Sie befürchten schwerwiegende Komplikationen oder Blutungen, die möglicherweise nicht gestillt werden können. Und: Was passiert, wenn ein Zahnarztbesuch ansteht oder gar unvermittelt eine Operation? Müssen sich Patienten fürchten?

 

Diesen und weiteren Fragen widmet sich das 15. Stolberger Gesundheitsforum am Donnerstag, 5. Juli, um 19 Uhr, in der Caféteria des Bethlehem Gesundheitszentrums an der Steinfeldstraße. Durch fundierte Information möchten die Verantwortlichen des Stolberger Gesundheitsforums Ängste nehmen und erklären, worauf Betroffene achten sollten. Hierbei ist übrigens durchaus auch die Einnahme von Acetylsalicylsäure – das ist der Hauptwirkstoff von Aspirin – zu erwähnen und wird auch beim Forum angesprochen. Generell geht es beim Stolberger Gesundheitsforum darum, Zusammenhänge in der Medizin transparent zu machen – das ist gelebte Prävention.

 

Aus hausärztlicher Sicht wird Heinz Jörg Fiegen informieren, während Dr. Andreas Bootsveld die Thematik als Kardiologe schildern wird. Wie Dr. Bootsveld, so ist der Anästhesist Dr. Gernot Keller im „Bethlehem“ tätig. Der leitende Oberarzt Keller wird erläutern, welche Maßnahmen eingeleitet werden, wenn eine Operation durchgeführt werden muss.

 

Im Anschluss an die Vorträge steht eine offene Fragerunde mit den Referenten auf dem Programm. Moderiert wird das Stolberger Gesundheitsforum wie immer von Helmut Schroeter, AOK-Pressesprecher für Aachen und Düren.

 

Eine Anmeldung zum Forum ist nicht nötig, Eintritt und Getränke sind frei.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.