Keine Resonanz für Naturschulhof

Umgestaltung in der Planungsphase. Rückmeldung von Anwohnern bleibt aus.

Foto: Vivien Nogaj
Foto: Vivien Nogaj

Das hatten sich die Initiatoren anders vorgestellt: Im Rahmen des Projekts „Naturnahe Schulhöfe – ökologische Lernorte für Schüler und lebendige Quartiere“ hat die Stadt Eltern und Anwohner zum Austausch in die Grundschule in der Grüntalstraße eingeladen. Ziel war es, gemeinsam Ideen und Anregungen zur Umgestaltung des Schulhofs zu einem naturnahen Spiel- und Erholungsplatz zu sammeln. Die Resonanz der Anwohner ließ allerdings zu wünschen übrig.

 

„Wir haben 100 Einladungen in der Nachbarschaft verteilt und den Schülern Mitteilungen mitgegeben“, sagte Schulleiter Friedrich Kratz-Maurer. Gekommen ist aber niemand. Leo Jansen vom Sozialamt erklärte sich das Wegbleiben der Anwohner mit fehlender Initiativbereitschaft: „Hier gibt es aufgrund der hohen Arbeitslosenquote wenig soziales Leben“, sagte er. Das soll der neugestaltete Schulhof ändern – auch ohne Anregungen der Anwohner.

 

Die Schüler der Grüntalschule hatten bereits mit Landschaftsarchitektin Andrea Winterscheid, Verantwortliche für die Gestaltung des Projekts, über ihre Wünsche gesprochen: „Hochbeete, Baumhäuser, Insektenhotels und Spielgeräte waren einige davon“, sagte Winterscheid.

 

Sie prüft nun, was davon umgesetzt werden kann. Im November soll der Entwurf feststehen, ab 2020 folgt die Realisierung der Pläne, in der Hoffnung, dass dann mehr Resonanz der Stolberger erfolgt.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.