Kinderrechte auf der Bühne

Aufführung der Grundschule Grüntalstraße bei 29. Theater-Festival.

Foto: M. Hauck
Foto: M. Hauck

Auf geht’s in die nächste Runde des 29. Stolberger Schüler-Theater-Festivals! Die Grundschule Grüntalstraße sorgt für gute Laune und das mit einem ernsten Thema.

 

Ihr Stück trägt in diesem Jahr den Titel „KIRA macht Kinder stark!“ und wurde gleichzeitig auch im Rahmen der städteregionalen Theatertage aufgeführt. Doch was oder wer ist KIRA? Die Antwort gaben die Schüler in vier Akten. Die frechen Zicken und die wilden Jungs stehen sich gegenüber, auch musikalisch heißt es „Mädchen gegen Jungs“ und ein Streit über das Vorrecht im Viertel brandet auf. KIRA erscheint und geht zwischen die Banden, um über Kinderrechte aufzuklären. Denn Gewalt und Beleidigung sind für die Banden Normalität, doch erfüllen sie keinesfalls den Schutz von Kindern. Eine Reise unternimmt KIRA mit den frechen Zicken und den wilden Jungs im zweiten Teil und beobachtet, wie es um die junge Generation in anderen Ländern steht.

 

Hier kann sich noch vieles verbessern: keine Ausbeutung, Recht auf Ernährung, eine Wohnung und ärztliche Versorgung, Unverkäuflichkeit sowie Recht auf Frieden und Bildung. Zurück im eigenen Land im dritten Akt, erkennen die Kinder, dass auch hier Kinderrechte nicht immer eingehalten werden. Der Druck, immer mehr für die Schule lernen zu müssen, belastet ebenso wie „schlechte“ Unterhaltung, Killerspiele und die Benachteiligung von Behinderten. Das Fazit lautet: Wir müssen etwas für Kinderrechte tun. KIRA, das bedeutet Kinderrechte achten – das können nicht nur die Kinder, sondern auch Erwachsene. Das moralisch aufgeladene Theaterstück mündete mit neuer Besetzung der Theaterleitung in Person von Linda Macho abermals in einen Final-Song. Das Protestlied animierte die gefüllten Ränge des Kulturzentrums mit Plakaten und Ballons, auf denen die Kinderrechte groß geschrieben wurden.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.