Den Stolbergern bleibt das Fußball-Fieber im Hals stecken: Glückwunsch Südkorea!

Die Fans bangen mit Jogis Jungs. Aber letztlich ist alles nur noch für die Tonne.

Foto: S. Essers
Foto: S. Essers

Herzlichen Glückwunsch Südkorea – auch aus Stolberg. Was mussten die deutschen Fans in den letzten beiden Spielen nicht alles ertragen? Nach der Pleite gegen Mexiko hatten etliche Fußballfans die Hoffnung schon aufgegeben. Doch dann stand die Partie gegen Schweden auf dem Programm.

 

Und da zeigten Jogis Jungs, dass sie auch ganz anders können. Zwar musste bis zum Ende der Nachspielzeit – gezittert werden, aber das hatte sich dann gelohnt, als das entscheidende Freistoßtor fiel. Gestern nutzte alles Zittern nichts. Südkorea deklassierte den Weltmeister von 2014 – nichts ist mit dem fünften Stern. Unterstützt wurde die deutsche Mannschaft gestern zumindest von einigen Fans in Stolberg, die vor den Bildschirmen in den eigenen vier Wänden oder in Gaststätten bei der 0:2-Niederlage für das deutsche Team mitfieberten. Gute Stimmung sieht definitiv anders aus. Am Ende hatten die Fußballfans in Stolberg sogar Sympathie für die Südkoreaner entwickelt. Eine verdiente Niederlage sei es gewesen, resümierten sie. Doch nicht nur beim Abpfiff, sondern auch während der Partie war die Stimmung in der Innenstadt bescheiden – passend zur Leistung auf dem Platz. Ein Spiel für die Tonne – im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Doch ein Trost bleibt: Zumindest bleibt in den kommenden Wochen viel Zeit um den Sommer zu genießen. Denn wenigstens der soll nicht enttäuschend ausfallen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.