Kleine Überraschung durch Dorff in der Vorrunde

In der Fußball-Stadtmeisterschaft setzt sich auch Top-Favorit SV Breinig souverän gegen seine Konkurrenz durch

Bei der Vorrunde der Fußball-Stadtmeisterschaft auf dem Feld hat sich auch in Gruppe C ein weiterer Topfavorit durchgesetzt und die K.o.-Runde erreicht. Der Mittelrheinligist und Titelverteidiger SV Breinig siegte souverän mit 6:0 gegen ASA Atsch (Kreisliga D), gewann gegen die SG Stolberg mit 3:0 und bezwang dann auch die DJK Sportfreunde Dorff mit dem Ergebnis von 1:0.

 

Letztere sorgten in der Gruppe für eine kleine Überraschung, da die Dorffer Sportfreunde aus der Kreisliga C nicht nur mit 3:0 gegen ASA Atsch punkteten, sondern auch den höher eingestuften A-Ligisten SG Stolberg mit 2:0 in seine Schranken wiesen.

 

Dafür dass diese Überraschung eben nur „klein“ war, spricht allerdings die Vorjahresauflage der Stolberger Stadtmeisterschaft um den Sparkassenpokal, bei der die DJK Sportfreunde Dorff am Ende den dritten Platz belegten. Für die SG Stolberg indes bedeuteten die Niederlagen gegen Breinig und Dorff, dass die K.o.-Runde früher begann. Im letzten Spiel der Gruppenphase musste ein Sieg her, der dann auch gelang, als die SG mit einem 3:0 gegen ASA Atsch doch noch das Viertelfinale erreichte.

 

So trafen gestern nach Redaktionsschluss VfL Vichttal und FC Adler Büsbach in der ersten und BSC Schevenhütte und SG Stolberg in der zweiten Viertelfinalbegegnung aufeinander.

 

Am heutigen Dienstag, 26. Juni, geht es auf dem Rasenplatz des ausrichtenden FC Breinigerberg weiter, wenn in der Rüst die letzten beiden Mannschaften des Halbfinales ermittelt werden: Um 18 Uhr spielt FSV Columbia Donnerberg gegen die Sportfreunde Dorff, und um 19 Uhr messen sich der SV Breinig und der FC Breinigerberg am Balkan. Die Halbfinalspiele finden am Donnerstag, 28. Juni, um 18 und um 19 Uhr statt.

 

Am Samstag, 30. Juni, wird zunächst um 16 Uhr das Spiel um den dritten Platz ausgetragen, bevor um 17.30 Uhr das Finale der Stadtmeisterschaft um den Sparkassenpokal angepfiffen wird.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.