Ungestüme Songs und berührende Lieder

Im Rahmen von „Stolberg Goes History“ gastieren die Band Schank und das Duo Kaluza & Blondell in der Altstadtkneipe Piano.

Foto: C. Mülln
Foto: C. Mülln

Wie jedes Jahr beteiligt sich die Altstadtkneipe „Piano“ mit einem eigenen Musikprogramm an den Festlichkeiten im Rahmen des „Stolberg Goes History“-Wochenendes. Zum Auftakt spielt am Freitag, 8. Juni, die Kölner Band Schank.

 

Echo-Preisträger Martell Beigang, Drummer von Dick Brave und der legendären Folkband M. Walking On The Water, spielt bei „Schank“ Akustik-Bass und teilt sich den Leadgesang mit Tim Talent, einem wilden Shouter, Banjospieler und Mandolinen-Zertrümmerer aus der Kölner Südstadt. Thomas Schüßler untermalt ihre Songs stimmungsvoll mit seinem Akkordeon. Zwischendurch greift er immer wieder zur Gitarre. Und Moritz Groß peitscht die Band am Standschlagzeug mit dreckigen Polka-Beats nach vorne.

 

Ihre Musik hat die Stimmungskurve eines gelungenen Zechabends: Ungestüme Songs, wenn man loszieht um etwas zu bewegen („Geld vom Himmel“), beseelte Trinklieder, wenn die Party ihrem Zenith entgegengeht („Ich brauch jetzt ein Bier“) und nachdenkliche Balladen für den Nachhauseweg („Nostalgie“). Wie keine andere hochdeutsche Band verkörpert „Schank“ gerade das Kölner Lebensgefühl: Sympathisch krawallig, mitunter tiefgründig, aber immer mit einem leichten Augenzwinkern. Der Auftritt beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Am Samstag, 9. Juni ist das Americana & Folk Duo Kaluza & Blondell zu Gast, das im „Piano“ bereits mehrfach für begeisterte Stimmung sorgte. Formiert haben sich Toto Kaluza (Gitarre, Gesang, Mundharmonika) und Geoff Blondell (Gitarre, Gesang, Banjo, Mandoline, Irish Bouzouki) 2009 auf Mallorca und sind 2015 nach Deutschland gezogen. Mit einem unerschöpflichen Repertoire aus fast allen Musikgenres und ihrem feinen Gespür für die Stimmung im Publikum bieten sie einen ganzen Abend lang beste Unterhaltung auf hohem Niveau. Der Mix aus Geoffs Fingerstyle-Gitarrenspiel und einer eher warmen Stimme und Totos sehr ausgefallener, rauer Stimme gibt dem Duo einen hohen Wiedererkennungswert.

 

Ihre zweistimmigen Lieder gehen unter die Haut und berühren tief. Der Auftritt beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Weitere Infos findet man im Internet unter

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.