Drei Experten informieren zu Darmerkrankungen

Heute Telefone freigeschaltet für Fragesteller zu den Krankheiten Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

Fotos: Heike Eisenmenger
Fotos: Heike Eisenmenger

Medizingeschichtlich betrachtet, sind Colitis ulcerosa und Morbus Crohn vergleichsweise jung. In beiden Fällen handelt es sich um chronisch-entzündliche Darmerkrankungen. Sowohl bei Colitis ulcerosa als auch bei Morbus Crohn kann es zu wiederkehrenden Entzündungsschüben im Magen-Darm-Bereich kommen, die häufig starke Beschwerden mit sich bringen und natürlich auch Einfluss auf die Lebensqualität der Betroffenen haben.

 

In solch akuten Phasen zielt die Behandlung deshalb vor allem auf eine Linderung der Symptome ab. Langfristig soll die Therapie zudem die Entzündung hemmen und darüberhinaus bleibende Schäden am Magen-Darm-Trakt verhindern.

 

Um Patienten und Angehörige zu unterstützen, hat die Gastro-Liga ihren Aktionstag 2018 unter den Leitgedanken „Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Was sind die Ziele der Therapie und wie können wir sie erreichen?“ gestellt.

 

In Stolberg beantworten am heutigen Mittwoch, 6. Juni, gleich drei Experten die Fragen der Anrufer. Die Experten sind Dr. Christoph Dietrich, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Bethlehem Gesundheitszentrum und der Leitende Oberarzt, Frank Drouven, sowie Sebastian Exner vom MVZ Stolberg. Für Anrufer u erreichen sind die Gastroenterologen in der Zeit von 17 bis 19 Uhr unter ☏ 107-8500, ☏ 107-8501 und ☏ 107-8234.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.