Fachkraft für Inklusion werden

Das Berufskolleg Stolberg bietet eine Fortbildung für Erzieher an.

Inklusion ist nicht nur eine gute Idee, sondern auch ein Menschenrecht. Der Weg in eine inklusive Gesellschaft beginnt mit der gemeinsamen Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen, die unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen (Bildung, Herkunft, Entwicklung) groß werden. Er ermöglicht Gleichberechtigung und Teilhabe für alle.

 

Dabei ist der Gedanke an eine inklusive Pädagogik nicht neu: In sehr vielen Kindergärten und Offenen Ganztagsschulen wird bereits die interkulturelle Vielfalt gelebt, wird geschlechtersensible Pädagogik realisiert, werden Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligt. Und doch ergeben sich durch die neue Gesetzeslage und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auch neue Herausforderungen für die Gestaltung inklusiver Bildung und Erziehung. Um diesen Herausforderungen gerecht werden zu können, bietet das Berufskolleg Simmerath/Stolberg für Erzieher, Heilerziehungspfleger und Berufstätige mit vergleichbarem Bildungsabschluss bereits zum zweiten Mal den Aufbaubildungsgang zur ‚Fachkraft für inklusive Bildung und Erziehung‘ an.

 

Im Verlauf von eineinhalb Jahren wird es den Pädagogen berufsbegleitend ermöglicht, ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus Erstausbildung und Berufstätigkeit zu erweitern, um diese für vielfältige Beziehungs- und Erziehungsgestaltung einzusetzen und inklusive Arbeit in multiprofessionellen Teams zu vernetzen. Damit erhalten letztendlich Kinder und Jugendliche, unabhängig von Kultur, Religion, sozioökonomischen Lebenslagen und Entwicklungsbesonderheiten zunehmend passende Chancen für ihre individuellen Lern- und Bildungswege. Inklusive Kindertagesstätten und Schulen bieten so auf vielfältige Weise die Möglichkeit, dass Kinder in ihrer ganzen Vielfalt von Anfang an aufeinandertreffen und zusammen lernen, leben und lachen können. Eine Informationsveranstaltung zum Aufbaubildungsgang findet für alle Interessierten am Mittwoch, 6. Juni, um 18.30 Uhr, im Raum 026, des Berufskollegs Stolberg, Am Obersteinfeld 8 statt.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.