Korrekte Haltung, Beintechnik und Abfußen sind entscheidend

Beim Freispringwettbewerb in Eschweiler siegen Pferde aus Stolberger Ställen. Stute „Top Secret“ holt anschießend den vierten Platz in Goch.

Foto: I. Busen
Foto: I. Busen

Nach zwei Jahren fand jetzt wieder ein „Freispringwettbewerb“ in Eschweiler statt, der Pferdefreunde aus der gesamten Region an die Inde zog. Auf der Anlage der Familie Leonards konnten Pferde und Ponys ihr Springvermögen und ihre Leistungsbereitschaft demonstrieren.

 

Der Pferdezuchtverein der Städteregion Aachen sorgte für gute Wettbewerbsbedingungen für die Starter. Junge Reitponys und drei bis fünf Jahre alte Warmblutpferde nahmen an diesem Wettbewerb teil.

 

In der Reithalle wurde der Wettbewerb unter den Augen der Zuschauer und der erfahrenen Richter, Jörg Zahn (stellvertretender Vorsitzender des Rheinischen Pferdestammbuchs) und Maximilian Rommel (Deckstellenleiter von Gut Muthagen), ausgetragen. Zahn und Rommel vergaben zunächst je zwei Einzelnoten, die dann zu einem Gesamtergebnis führten.

 

Die erste Note wurde für Bewegung, Haltung, Beintechnik, Übersicht und Abfußen beim Sprung vergeben. Die zweite Note bewertete das Vermögen im Rahmen der altersentsprechend gestellten Anforderungen.

 

Mit einer Gesamtnote von 16,4 gewann bei den Reitponys die Stute Erf-La Luna von Coelenhage’s Lordy aus dem Besitz von Ellen Kutsch aus Stolberg. Züchterin ist Claudia Dobbelstein-Willems aus Stolberg.

 

Zweitplatzierte ist die braune Stute Top Secret von Top Berlin aus einer Mentos-Mutter. Züchter und Besitzer ist die Familie Engel aus Stolberg.

 

Ein Blockbuster-Conthargos Sohn aus der Zucht von Josef Ruyter aus Rees siegte bei den dreijährigen Warmblutpferden. Er gewann mit einem Gesamtergebnis von 16,3 Punkten.

 

Bei den vier- bis fünfjährigen Warmblutpferden gewann der vierjährige Westfale Catching Cooper von Cup Cooper mit einer Gesamtnote 16,7. Muttervater (Großvater mütterlicherseits) des Pferdes ist Argent. Ausstellerin war Jeanette Zimmermann aus Frechen.

 

Der Wettbewerb diente darüber hinaus auch zur Qualifikation zum finalen Freispringwettbewerb. Einige der Reitponys und Warmblutpferde konnten sich dafür qualifizieren.

 

Das Finale fand in Goch am Niederrhein statt. Dort erlangte die Stute Top Secret den zweiten Platz bei den vierjährigen Ponys.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.