Spielrhythmus des Gegners unterbrechen

Auch nach der vorzeitigen Aufstiegsfeier wollen die SSV-Handballer ihrem Gegner paroli bieten

Der frisch gekürte Aufsteiger aus Stolberg in die Handball-Verbandsliga tritt am Samstag, 14. April, beim Tabellenvierten in der Domstadt an. Anwurf in Köln beim Polizei SV Köln ist um 19.30 Uhr.

 

Mit acht Feldspielern wird der Stolberger SV im Kölner Lokodrome auskommen müssen. Mit Kai Frauenrath und Paul Renner fallen gleich zwei Stammspieler aus. Nach dem vorzeitigen Aufstieg letzte Woche gilt es nun, wieder Spannung aufzubauen, um den „Run and Gun Spezialisten“ aus der Südstadt Paroli bieten zu können.

 

Ähnlich wie der SSV sind die Kölner von allen Positionen torgefährlich und verfügen nach den Stolbergern über den zweitbesten Angriff der Liga. Insbesondere Gerstmayer, Terörde, Dodt und Arntz erweisen sich in der laufenden Saison als sehr treffsicher. Hier wird die Abwehrarbeit schon im Rückzug beginnen, damit die zweite Welle der Kölner nicht zum Problem der Stolberger Abwehr wird. In der Abwehr will der PSV sich nämlich nie lange aufhalten und neigt teilweise zur Ungeduld.

 

Ausschlaggebend für den Sieg könnte die konditionelle Verfassung der beiden Teams werden, wobei der PSV wahrscheinlich alleine schon durch seine volle Bank im Vorteil ist. Für die Stolberger bedeutet das auch mal das Tempo zu dosieren und damit den gewohnten Spielrhythmus des Gastgebers zu unterbrechen. Insgesamt könnte es eine torreiche Partie werden, da der PSV bislang das einzige Team war, das dem Tabellenführer 30 Tore einschenken konnte. Natürlich strebt man beim SSV auch die Meisterschaft an, doch es wird sich zeigen, ob die Form nach der Aufstiegsfeier für ein solches Spiel aktuell reichen wird.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.