Bleibt die Vichter Kirche geschlossen?

Unbekannte verwüsten die Pfarrkirche. Das könnte nun Konsequenzen haben.

Der Schock sitzt bei Gerda Neumann auch am Tag danach noch tief. „Das muss man erst einmal verdauen“, sagt die stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Pfarre St. Johannes-Baptist in Vicht. Was ist passiert?

 

Als Gerda Neumann am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr die Pfarrkirche aufschloss, war noch alles in Ordnung. Gegen Mittag sah das allerdings schon anders aus. Eine junge Frau, die dort gerade eine Kerze anzünden wollte, informierte die stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstands darüber, dass Unbekannte den Innenraum verwüstet hatten. Gerda Neumann, die nur wenige Meter von der Pfarrkirche entfernt wohnt, machte sich selbst ein Bild. Was sie vorfand war das reinste Chaos.

 

Die in einem Körbchen vor dem Altar stehenden Ostereier wurden durch die ganze Kirche geworfen und gegen das Taufbecken geschleudert. Auch der Behälter des Weihwasserbeckens wurde teilweise durch die ganze Kirche entleert. Und damit nicht genug. Sämtliche Altarkerzen brannten und sorgten dafür, dass die Altardecke angesengt wurde.

 

Zudem wurde der Feuerlöscher im linken Seitenschiff der Pfarrkirche entleert. Alle Bänke dort waren in weißen Schaum eingehüllt. „Der Feuerlöscher ist im Turmzimmer hinter dem Vorhang angebracht. Das weiß eigentlich niemand. Wer die Kirche verwüstet hat, muss dafür viel Zeit gehabt haben“, meint Gerda Neumann.

 

Eine Anzeige gegen Unbekannt wurde gestellt. Die Ermittlungen laufen, teilte die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, kann sich an die Polizei unter ☏ 0241/ 9577-42101 wenden.

 

Und welche Konsequenzen hat dies nun für die Öffnung der Vichter Pfarrkirche? Schließlich ist sie die einzige Kirche im Stolberger Stadtgebiet, die tagsüber geöffnet wird. „Es wäre zu überlegen, ob wir demnächst auch abschließen oder ob wir eine andere Lösung finden“, sagt Gerda Neumann. Entschieden habe man darüber bisher noch nicht.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.