„Offenbar nicht optimal“

Polizei zur Verkehrsführung in Zweifall.

Trotz aller Beschwerden in sozialen Medien über Raser und Einbahnstraßen-Sündern auf den Zweifaller Bergrouten, die Ortskundige angesichts der am Markt gesperrten Jägerhausstraße (L 238) als „kurze Umleitung“ nutzen, wurde die für den fließenden Verkehr zuständige Polizei darüber nicht informiert, wie ihre Pressestelle auf Anfrage erklärte. Aufgrund der Anfrage machten sich die Beamten aber ein Bild der Lage vor Ort in Zweifall.

 

„Bei der Begutachtung der Baustelle beziehungsweise der eingerichteten Umleitungen stellten die Beamten fest, dass die Verkehrsführung augenscheinlich nicht optimal ist“, berichtete Polizeisprecherin Petra Wienen: „Verkehrsverstöße oder auch polizeilichen Handlungsbedarf sahen sie jedoch während ihrer Einsatzzeit vor Ort nicht.“ Beschwerden zur Baustelle sollten, da die Polizei für diese nicht zuständig sei, an die Stadt beziehungsweise den Landesbetrieb Straßenbau gerichtet werden. Die Polizei werde Zweifall aber im Rahmen ihrer Streifen im Auge behalten.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.