Tingel-Tangel im Museum

Diesmal zwei Wochen lang „Jahrmarkt anno dazumal“ im Freilicht-Museum in Kommern. Spektakel mit Feuerspucker, Magier und Henker.

Foto: Theater Liebreiz
Foto: Theater Liebreiz

„Hertha Ottilie“ heißt die Dame und kommt aus dem legendären „Casablanca“, dem schönsten Varieté von Amsterdam. Ihre Chansons trägt sie mit einer Stimme geformt durch Whisky und Zigaretten vor. Die „Grande Dame“ präsentiert einfach Travestie vom Feinsten. Mit ihrem historischen Theaterwagen, in dem knapp 40 Gäste von Plüsch umgeben Platz nehmen können, steht sie derzeit auf dem „Jahrmarkt anno dazumal“ im Freilichtmuseum Kommern des Landschaftsverbandes Rheinland. (LVR). Dieser Jahrmarkt lädt wieder zu einem einmaligen Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens von der Kaiserzeit bis in die Zeit der Wirtschaftswunderjahre ein.

 

Auch der „Tingel-Tangel“, wie von der Diva dargeboten, wurde noch um 1900 in vielen Jahrmarktzelten aufgeführt. Kommerns Jahrmarkt anno dazumal hat diesmal schon am Montag, 26. März, begonnen. Bis zum Ende der Osterferien, somit zwei Wochen lang, erwartet die Jahrmarktbesucher ein noch nie dagewesenes künstlerisches Spektakel.

 

Allein 13 Artisten zählt Europas größte Hochseiltruppe „Geschwister Weisheit“, die täglich drei verschiedene Programme anbieten wird. Stelzenläufer, Magier, Schnellzeichner, Puppenspieler, Feuerspucker, eine Schmetterlings-Tänzerin, ein Henker, der Personen aus dem Publikum in der Köpfbude zur Guillotine bittet, Künstler, die ein Furzkonzert wie im „Moulin Rouge“ um 1900 geben und Schauspieler in historischen Rollen zählen zu den weiteren Akteuren.

 

Rund 90 schaustellerische Attraktionen und Kramstände erwarten die Gäste täglich von 10 bis 19 Uhr. Am Donnerstag, 5. April, beschert der „traditionelle Familientag“ reduzierte Preise an vielen Schaustellergeschäften.

 

Zudem können die Gäste an allen Markttagen ihre Eintrittskarte gegen einen Gutschein einlösen, der bei nochmaligem Besuch des Jahrmarktes freien Eintritt gewährt.

 

Karfreitag bleibt der Jahrmarkt allerding geschlossen: „Wir respektieren diesen Stillen Feiertag und christliche Gefühle“, so die Veranstaltungsleitung.

 

Das komplette Jahrmarktprogramm ist ab sofort im Internet unter www.kommern.lvr.de zu finden.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.