Mit einem 9:0-Kantersieg für Remis im Hinspiel revanchier

Die 2. Herrenmannschaft des TTC Vicht lässt dem Gegner TTC Düren II keine Chance. Jetzt die Chance auf die Vize-Meisterschaft sichern.

Zum sechsten Tischtennis-Heimspiel der Rückrunde trat die 2. Herrenmannschaft des TTC Stolberg-Vicht gegen den Aufsteiger TTC Düren II. an. Endete das Bezirksklassen-Match im Herbst mit einem 8:8-Unentschieden, so gelang Wolfgang Soumagné, Niclas Conen, David Soumagné, Bahaa El-Saleh sowie den beiden Ersatzspielern Marco Bertram und Joshua Stein aus dem dritten Team jetzt ein 9:0-Kantersieg.

 

Nach den Doppeln ging das Vichter Sextet mit 3:0 in Führung durch die Erfolge von W. und D. Soumagné, Conen an der Seite von El-Saleh sowie Bertram zusammen mit Stein. Und in den anschließenden Einzeln wirbelten die TTC‘ler weiter. W. Soumagné musste über die volle Distanz gehen, ehe sein 3:2-Sieg perfekt war. Schneller ging es bei Conen, der keine Probleme mit seinem Kontrahenten hatte. Auch in der Mitte setzten sich D. Soumagné (klarer 3:1 Erfolg) sowie El-Saleh (Drei-Satz-Sieg) locker durch. Schließlich kamen Bertram und Stein beim Stande von 7:0 zu ihren Einzelbegegnungen im unteren Paarkreuz. Während sich der Vichter Youngster ungefährdet mit 3:0 behauptete, musste Stein mehr kämpfen, ehe sein knapper 3:2-Erfolg feststand. Damit hat die Reserve als Tabellendritter 30:8 Punkte auf dem Konto. Zum Spitzenspiel in der Vichter Mehrzweckhalle kommt es am Samstag, 7. April, um 18.30 Uhr, wenn der Tabellenzweite TTC Düren I. anreist. Hier dürfte sich die Vize-Meisterschaft in der Bezirksklasse entscheiden.

 

In der Vichter Mehrzweckhalle empfing die Dritte den Tabellendrittletzten DJK Arminia Eilendorf II. In der Aufstellung mit Marvin Hanf, Rainer Jacker, Mahmoud El-Saleh, Joshua Stein, Dieter Hanf sowie dem Ersatzmann Ingolf Esser gelang den TTC‘lern ein knapper 9:6 Erfolg. Wie eng es zu Beginn ablief, wird an den ersten beiden Doppelpaarungen deutlich. M. und D. Hanf gewannen ihr Match mit 11:9 im Entscheidungssatz, nachdem sie bereits mit 2:7 zurücklagen. Auch für Stein und Jacker, endete ihre Partie erst im letzten Satz - leider zu Ungunsten der beiden Vichter. Mit 0:3 ging das dritte Doppel von El-Saleh und Esser weg. Da auch M. Hanf seine erste Einzelbegegnung in drei Sätzen verlor, lag die dritte Herren mit 1:3 zurück. Danach gelangen der Dritten aber sechs Spielgewinne in Serie. Zunächst holte Jacker einen Zähler für sein Team, als er nach einem 0:1 mit 3:1 die Oberhand behielt. Auch El-Saleh lag mit 0:1 zurück, gewann sein Match dann sicher mit 3:1. Klar in drei Durchgängen bezwang Stein seinen Kontrahenten, der keine Chancen hatte. Mit 3:1 war im Anschluss D. Hanf siegreich, der sich nicht ‚die Butter vom Brot nehmen ließ‘. Schließlich gelang Esser ein souveräner 3:1 Erfolg - auch hier war sein Gegenüber chancenlos. M. Hanf zeigte sich sehr gut erholt von seiner ersten Niederlage im Einzel und holte den siebten Punkt durch ein glattes 3:0. Jacker musste in einem engen Match seinem Kontrahenten gratulieren, akls er mit 10:12, 14:16, 12:10 und 5:11 den Kürzeren zog. Da auch El-Saleh (mit 0.3) seine erste Niederlage einstecken musste, kamen die Aachener auf 7:5 heran und es wurde nochmal spannend. Einen erneuten klaren 3:0 Triumph erzielte Stein und steuerte einen wichtigen Zähler bei. Sehr knapp endete die Partie von D. Hanf, der sich mit 10:12 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Den Schlusspunkt zum letztlich verdienten 9:6 Heimsieg setzte dann Esser, der sich deutlich mit 3:0 behaupten konnte. Damit weist das Sextett 25:15 Punkte auf und belegt den fünften Tabellenrang. Am Samstag, 14. April, um 18.30 Uhr wartet die nächste Aufgabe auf die Vichter, wenn der Burtscheider TV II. nach Vicht kommt. Es dürfte eine spannende Auseinandersetzung werden; denn die Hinrundenpartie gewannen die Kupferstädter knapp mit 9:7. Die weiteren Resultate der Vichter Teams: 4. Herren – DJK Raspo Brand III. 6:8, DJK Nütheim-Schleckheim II. - 5. Herren 8:5, DJK Raspo Brand VI. - 6. Herren 0:8.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.