Weniger Gebühren zahlen für Geschwisterkinder

Der Stadtrat beschließt eine Ermäßigung für Eltern, deren Kinder Kita und Schule besuchen. Ein Bauingenieur wird gesucht.

Im Bereich Schule, Jugend und Soziales hat der Rat einstimmig beschlossen, die Geschwisterermäßigung, die bereits bei der Offenen Ganztagsschule besteht, auszuweiten.

 

Zukünftig ist eine Ermäßigung möglich, wenn Geschwister von Kindern, die eine OGS besuchen, gleichzeitig in eine Kita oder zu Tageseltern innerhalb des Stadtgebiets gehen. Der Rat hat außerdem den bedarfsgerechten Ausbau von Betreuungsangeboten für Kinder in der Kita oder bei Tagepflegeeltern entschieden. Das Konzept soll bis zum Kindergartenjahr 2021/2022 stufenweise umgesetzt werden. Im Rahmen des Jugendhilfeplans werden hierfür Haushaltsmittel zur Einrichtung von Groß- beziehungsweise Tagespflegestellen im nächsten Jahr zur Verfügung gestellt sowie der Stellenplan um bis zu neun Stellen erweitert. In Zukunft wird es eine Kindertagesstätte mit zwei Gruppen auf dem Gelände am Rektor-Soldierer-Weg geben. Im Stellenplan werden diesbezüglich vier Fachkräfte sowie eineinhalb Ergänzungsstellen berücksichtigt. Einstimmigkeit herrschte auch in Bezug auf das Thema des Bau und Betriebes einer Kindertagesstätte in der Spinnenschaft. Die geplante Kita mit vier Gruppen soll unter städtischer Trägerschaft organisiert sein. Unter den Voraussetzungen, dass der Einzustellende auch als Ersatz für eventuell in Rente Gehende gelten soll, und sich ebenfalls Bauingenieure bewerben können, stimmte die FDP zu. So auch Grünen-Sprecherin Dina Graetz.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.