Hoffnungsvolle Aussichten: L 11 wird entschärft an der Kreuzung „Vier Wege“ bei Werth

Foto: J. Lange
Foto: J. Lange

Diese Baustelle müsste gut zur österlicher Freude passen. Seit Jahren sehnen sich die Werther eine Sicherung des Verkehrs an „Vier Wege“ herbei. Optimal wäre ein Kreisverkehr auf dieser Landesstraße 11 gewesen, dessen Realisierung angesichts angefüllter Prioritätenlisten aber noch mehr Geduld erfordert hätte. Nun sollen ein Fahrbahnteiler mit Querungshilfe, der Umbau der Haltebuchten in Buskaps, eine leichte Fahbahnverschwenkung und Beleuchtung für mehr Sicherheit und ein geringeres Tempo im Bereich der Einmündungen von Schiller- und Scherpenseeler Straße sorgen. Pünktlich haben die Arbeiten an der Römerstraße unter Vollsperrung begonnen, wo in der Engstelle in Richtung Gressenich eine neue Fahrbahndecke erstellt wird. Gestern herrschte noch freie Fahrt zwischen Werth und Scherpenseel. In wechselnden Abschnitten sollen die Arbeiten bis voraussichtlich 12./13. Mai andauern. Dann soll die Feinschicht unter Vollsperrung gefahren werden.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.