Jede Menge Arbeit für die Feuerwehr

Unfälle, Brandmeldungen und Notfälle hielten gestern die Stolberger Feuerwehr in Atem. Nach einem kleineren Unfall am Vorabend im Tunnel der Europastraße wurde gestern gegen 12.36 Uhr ein Zusammenstoß von zwei Pkw mit eingeklemmten Verletzten gemeldet. Entsprechend umsichtig reagierte die Feuerwehr mit einem umfangreichen Aufgebot von Einsatzkräften, Rettungsfahrzeugen und Notarzt. Vor Ort stellte sich die Lage harmloser als befürchtet heraus. Dennoch musste nach Polizeiangaben zwei schwer und eine leicht verletzte Person zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Unfallursache ist vermutlich ein medizinischer Notfall. Ebenfalls ein Verletzter ist die Bilanz eines Unfalles auf dem Schellerweg gegen 13.10 Uhr gestern. Ein Mann wollte mit seinem Auto links in die Lohrstraße abbiegen, übersah allerdings den Gegenverkehr. Er stieß mit dem Auto eines 52-Jährigen zusammen, der leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro. Zudem lösten die Brandmeldeanlagen zweimal im Seniorenheim am Kupferhof und einmal im Marienheim aus; die Feuerwehr brauchte aber nicht einzugreifen. Hilfe leistete die Wehr im Rahmen eines internistischen Notfalls in Büsbach, bei dem auch die Drehleiter angefordert wurde. Weil diese am Wilhelmbusch aber nicht an den Einsatzort heranreichte, wurde von den Kollegen aus Aachen eine Hochrettungsbühne herangeführt.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.