„Dann fahren wir eben nach Simmerath“

Zweifall steht vor seinen wohl ruhigsten Ostertagen. Aber Unmut über Vollsperrung der L 238 wächst. Umleitung über Mulartshütte. Auch Schellerweg zu.

Foto: J. Lange
Foto: J. Lange

Wer Ostersonntag die neue Saison im Zweifaller Museumssägewerk erleben möchte, wird wohl über Raffelsbrand mit dem Auto anreisen oder zu Fuß durch den Wald ins Hasselbachtal pilgern müssen. Zweifall wird wohl die ruhigsten Ostertage der jüngeren Geschichtsschreibung auf der Landesstraße 238 erleben. Die „Zubringer-Autobahn“ in die Eifel wird ab Montag für die Dauer von zwei Wochen in der Ortsmitte am alten Schulhof komplett für den Verkehr gesperrt.

 

Aus Gründen der Verkehrssicherheit, so erklärte es die Stadtverwaltung auf Anfrage, werde auch während der Feiertage die Jägerhausstraße auch nicht vorübergehend für den Verkehr freigegeben können. Das bedeutet für alle Bewohner des Landes der „Eschekülle“, die südlich der katholischen Kirche leben, in Richtung Stolberg den südwestlichen Umweg über Mulartshütte in Kauf zu nehmen. Oder eben über Raffelsbrand zu fahren. „Dann können wir gleich in Simmerath einkaufen gehen“, hört man dieser Tage immer wieder, wobei das viele Einheimische nicht einmal als „Drohung“ verstanden wissen wollen.

 

- Buskunden sind von der Sperrung der Jägerhausstraße ebenso betroffen. Für die aus Stolberg kommenden Linien 8 und 42 endet an der Haltestelle „Zweifall Brücke“ die Reise; von dort geht es auch wieder in Richtung Norden. Alle weiteren Haltestellen in der Ortslage sowie im Solchbachtal können nicht angefahren werden.

 

- An den Umleitungen für die Linien 1, EW1 und EW3 an der Kreuzung „Vier Wege“ arbeitet die Aseag noch. Sicher ist jedoch, dass ab Montag die Kreuzung der Landesstraße 11 bei Werth komplett für den Verkehr gesperrt wird. Zunächst ist eine zweiwöchige Vollsperrung erforderlich, um einen Fahrbahnabschnitt der Römerstraße in Richtung Gressenich komplett zu erneuern. In den darauf folgenden Wochen bleibt die Vollsperrung für die von Hastenrath kommenden Fahrzeuge bestehen; der Verkehr auf Römer-, Schiller- und Scherpenseeler Straße wird mit Ampeln geregelt. Nur für Linienbusse ist ein Bypass an der Baustelle vorbei geplant. Diese Regelung wird voraussichtlich bis mindestens Anfang Mai gelten. An einem weiteren Wochenende wird erneut eine Vollsperrung erforderlich, um den Kreuzungsbereich zu asphaltieren. Umleitungen für den Durchgangsverkehr werden großräumig über die K6 (Albertstraße / Burgholzer Graben) ausgeschildert.

 

- Ab Montag, 26. März, 7 Uhr bis Sonntag, 8. April, gegen 20 Uhr komplett gesperrt wird in der Innenstadt der Schellerweg zwischen Rathaus- und Rosentalstraße, die für Autos passierbar ist, aber nicht für Busse. Betroffen sind elf Buslinien. In Fahrtrichtung Mühlener Bahnhof verkehren alle Linien über Europastraße, Mühlener Ring und Talbahnstraße zu diesem Rendezvouspunkt. Die Linien 12, 40, 42 und 62 fahren in Gegenrichtung die gleiche Umleitung, die N8 über die Salmstraße. Für diese fünf Linien entfällt die Haltestelle Rosentalstraße in beide Fahrtrichtungen. Die Linien 1,8,25, 40, 41, 72 und 125 fahren in Richtung Mühlener Bahnhof ebenfalls direkt über Europastraße und Mühlener Ring, behalten allerdings in Gegenrichtung ihren gewohnten Linienweg über die Rathausstraße; für sie entfällt die Haltestelle Rosental nur in nördlicher Fahrtrichtung.

 

- Zudem sind in der Nacht von Montag auf Dienstag, 27. März, zwischen 21 und 6 Uhr aufgrund der Vollsperrung des Tunnels der Europastraße (L 238) fünf Linien betroffen. Die 1, 8, 25, 61 und 72 fahren via Büsbach und Münsterbusch ab der Ersatzhaltestelle Kaufland über Zweifaller-, Finkensiefstraße, Lehmkaulweg, Konrad-Adenauer-, Prämien-, Mauer-, Cockerillstraße, Fettberg und Mühlener Ring zum Mühlener Bahnhof. In Gegenrichtung wird der normale Linienweg bedient. Die Haltestellen Rathaus und Rosental in Richtung Mühlener Bahnhof entfallen. Die Haltestellen an der Umleitungsstrecke sollen nur zum Aussteigen angefahren werden.

 

- Wegen der Sperrung des Lindchen zwischen Hastenrather- und Burgherrenstraße ab Montag, 26. März, fährt die Linie 72 in beiden Fahrtrichtungen via Hastenrather- über die Höhenstraße zum „Grusa-Kreisel“ und über Duffenterstraße und Trockener Weiher weiter. Die Haltestelle am Lindchen entfällt.

 

- Noch keine Umleitungen für den Linienbusverkehr liegen vor für die Sperrung der Schützheide zwischen Stefan- und Corneliastraße ab Montag.

 

Weitere Infos zu Bussen unter

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.