Garant gegen Langeweile in den Ferien

Stadt stellt aktuelles Programm für die schulfreie Zeit vor. Neue Angebote für Pfingstferien und Volker Rosin zum Auftakt.

Foto: T. Weiss
Foto: T. Weiss

Die Frage, was das sagenumwobene Atlantis, Fußball-Golf und ein aus dem Fernsehen bekannter Star gemeinsam haben, klingt kurios. Die Antwort nicht, denn sie lautet: das Stolbärchen – ein starker Partner für starke Kinder. Und besagtes Stolbärchen ziert wieder den aktuellen Ferienkalender der Kupferstadt, der erneut ein Garant gegen Langeweile in der schulfreien Zeit ist. Schon für die Osterferien bieten freie Träger eine bunte Palette an. Tagesfahrten, viele Kreativ-Angebote und Ferienbetreuungen können im Ferienkalender auf www.stolberg.de eingesehen werden.

 

Erstmals beinhaltet der Ferienkalender jetzt auch zwei Angebote für die Pfingstferien. Die mobile Jugendarbeit der Kupferstadt bietet eine Sonderaktion für Teenager ab 14 Jahre an, die vom 22. bis 26. Mai mit dem Jugendbus auf Tour gehen können. Übernachtung und Programm an verschiedenen Standorten in Stolberg sind bei dem kostenlosen Trip inklusive. Ein Workshop in Stein im Skulpturengarten und Atelierhaus Hammerberg spricht Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahre an, und auch Oma und Opa können am 24. und 25. Mai ihre kreative Seite ausleben.

 

Im Sommer beginnen die Ferienspiele der Kupferstadt dann mit einem echten Knaller: Pünktlich zum 900-jährigen Bestehen Stolbergs ist die Auftaktveranstaltung zurück auf dem Kaiserplatz, und dort heißt es am Sonntag, 7. Juli, von 11 bis 17 Uhr „volles Programm“. Ein Highlight des Events für die ganze Familie wird der Auftritt von Volker Rosin sein. Der sympathische Kinderliedermacher und Entertainer hat die Erfolgsfernsehsendung „Tanzalarm“ im „Ki.Ka“ mitkonzipiert, ist mit vier goldenen Schallplatten ausgezeichnet und hat Hits wie „Känguru Dance“ oder „Der Gorilla mit der Sonnenbrille“ geschrieben.

 

Die Auftaktveranstaltung der Ferienspiele lockt zudem mit vielen weiteren Akteuren, Livemusik, Tanz, einem Kinderflohmarkt, Spielmobil, Jugendbus und mehr. Bei den eigenen Ferienangeboten (Anmeldung siehe Infokasten) setzt das Jugendamt auf eine Mischung aus altbewährtem wie dem Fußball-Camp (9 bis 14 Jahre) in der vierten Sommerferienwoche und neuem wie der Suche nach Atlantis, auf die Kinder von 8 bis 12 Jahren sich in der ersten und zweiten Ferienwoche auf der Wolff-Farm in Gressenich machen können. Neu ist auch ein Tag mit Fußball-Golf am Indemann, den die Mobile Jugendarbeit im August anbietet. Die beliebte Aktion „Bau deine eigene Hütte“ (8 bis 12 Jahre) findet in der dritten Ferienwoche auf dem Pfadfinder-Gelände Buschmühle statt, und „Komm‘, wir probieren es aus“ ist ein Angebot für Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden. Kunst, Technik, Musik, Natur und Sport können die Kleinen diesmal in der 4. und 5. Ferienwoche an zwei Standorten erleben (Kita Parkstraße Gressenich – Woche 4, Familienzentrum Franziskusstraße – Woche 5). Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahre verbringen die fünfte Ferienwoche auf der Ranch der Copper City Pioneers, wo eine Menge Abenteuer warten.

 

Besonderer Clou bei den Angeboten des Jugendamts ist, dass nach Absprache auch erweiterte Früh- und Spätbetreuung möglich ist. „Wir decken diese Randzeiten ab, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch besser zu fördern“, erklärte Christine Stadler von der kommunalen Jugendarbeit bei der Vorstellung des Ferienkalenders. Der Erste Beigeordnete stimmte zu: „Stolberg war 2017 eine von bundesweit neun Kommunen, die als familienfreundlich zertifiziert wurden. Der Ferienkalender bestätigt d unseren Anspruch“, sagte Robert Voigtsberger. Das Sommerkino des Jugendparlaments und zahlreiche weitere Angebote freier Träger – allein der Verein Tabalingo Sport und Kultur integrativ bietet acht Aktionen – komplettieren den prallen Ferienkalender. Dass Stolbärchen wieder ein starker Partner für starke Kinder ist, verdanke die Kupferstadt wiederum ihren starken Partnern, hob der Leiter des Jugendamts hervor: „Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren wäre das breitgefächerte und kostengünstige Angebot für die Stolberger Familien nicht möglich“, betonte Willi Seyffarth und dankte wie Voigtsberger den starken Partnern des Stolbärchens.

 

Anmelden für die städtischen Angebote

  • In der Woche vom 9. bis 13. April können Plätze für die Ferienaktionen des Jugendamts reserviert werden. Für „Atlantis auf der Wolff-Farm“, „Bau deine eigene Hütte“, „Komm‘, wir probieren es aus“, das Fußball-Camp am Glashütter Weiher und „Abenteuer auf der CCP-Ranch“ sind Anmeldungen nur persönlich oder telefonisch möglich.
  • Kontakt: Markus Stühlen, Jugendamt, Rathaus Zimmer 301 (3. OG), tel.: 13-447, Montag und Mittwoch 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr, Freitag 8.30 bis 12 Uhr.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.