Nachhaltige Konzepte für Mühle, Velau und Liester

Das ist das Ziel der zweiten Sozialraumkonferenz am 6. März. Auch die Wabe ist mit von der Partie. Anmeldungen nun möglich.

Foto: S. Essers
Foto: S. Essers

Die zweite Sozialraumkonferenz steht in den Startlöchern. Diesmal geht es um die Stadtteile Unterstolberg, Oberstolberg und Münsterbusch/Liester, die unter sozialen und städtebaulichen Gesichtspunkten betrachtet, vor besonderen Herausforderungen stehen.

 

Dass Städtebau und Soziales in einem Konzept miteinander vereint werden sollen, arbeitet die Verwaltung derzeit mit dem Planungsbüro „StadtRaumKonzept“ ein integriertes Handlungskonzept (IHKo) unter dem Titel „Berg- und Talachse – Miteinander für Münsterbusch, Ober- und Unterstolberg“ aus.

 

Ziel ist es, für die zu diesen Stadtteilen zählenden Viertel Mühle, Velau, Innenstadt/Altstadt, Münsterbusch und Liester Konzepte zu erarbeiten, um sie nachhaltig weiterzuentwickeln. Das geht allerdings nur in Zusammenarbeit mit den dort lebenden und arbeitenden Menschen. Alle Bürger, die sich engagieren, dort wohnen oder arbeiten, sind eingeladen, sich mit ihren Meinungen und Ideen in die Diskussion mit einzubringen.

 

Die Sozialraumkonferenz unter dem Titel „Berg- und Talachse“ findet statt am Dienstag, 6. März. Start ist um 17 Uhr in der Kirche St. Hermann Josef auf der Liester (Geschwister-Scholl-Platz). Die Veranstaltung dauert bis 19.30 Uhr.

 

Auch die Mitarbeiter des Sozialkaufhauses der Wabe werden mit von der Partie sein. In den kommenden Tagen werden sie Flyer und Plakate verteilen, um auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen. Und damit nicht genug. Das Küchen-Team des Sozialkaufhauses wird sich an diesem Abend um das Essen kümmern.

 

Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung gebeten. Interessierte können sich an Stolbergs Sozialplaner Leo Jansen wenden. Er ist erreichbar unter ☏ 0241/13317 sowie per E-Mail an leo.jansen@stolberg.de.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.