Bei der Deutschen Meisterschaft am Start

Nachwuchs der Stolberger Judokas der DJK Roland und des Judo Clubs Asahi Stolberg geht bei Turnieren in der Region auf die Matte. Trotz Verletzungen um Platz auf dem Podest gekämpft und sich qualifiziert.

Foto: Ulrike Prick-Vogel
Foto: Ulrike Prick-Vogel

Es ist derzeit Hochsaison auf den Judomatten der Region. Bei der U 13 starteten zwei Judoka der DJK Roland Stolberg zum ersten Mal bei einem Kinderturnier in Setterich.

 

Betreut von Steffen Lauffs und Stefan Behrens konnten sich Lukas Esser und Tim Krebs zwar nicht für das Podest platzieren. Sie haben aber mit viel Spaß am Turnier teilgenommen und es soll nicht ihr letztes gewesen sein.

 

Michael Busch betreute Sven Weiland (Asahi) und Lenny Hauch (DJK) bei den Kreismeisterschaften der Altersklasse U 15 in Setterich. Beide Judoka hatten sich vorgenommen, erstmalig in das Wettkampfgeschehen einzugreifen. Beachtlich waren dann die Ergebnisse: Lenny Hauch wurde Vizekreismeister bis 34 Kilogramm und auch Sven Weiland kam in seiner sehr starken Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm auf das Treppchen: Es gab einen schönen dritten Platz. Bei der folgenden Bezirksmeisterschaft in Leverkusen freute sich Betreuer Jonas Pütz mit Sven Weiland über einen fünften Platz. Nach drei wunderschönen Siegen und zwei verlorenen Kämpfen gegen weitaus erfahrenere Judoka.

 

Lenny Hauch war mit einem kleinen Handicap am Zeh angetreten und fand nicht ins Turnier. In der U 18 in Leverkusen zeigten sich die jungen Judoka des Judo Club Asahi Stolberg wieder einmal unschlagbar. Kim Ihrlich bis 57 Kilogramm und Rosan Pamukchiev bis 55 Kilogramm waren nicht zu stoppen und wurden ihrer Favoritenrolle im Bezirk Köln gerecht. Beide wurden Bezirksmeister.

 

Betreut von Bernd Ihrlich ging es für Rosan Pamukchiev zur Westdeutschen Meisterschaft nach Herne. Hier wurde er souverän Dritter und platzierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft an gleicher Stelle.

 

Kim Ihrlich konnte leider krankheitsbedingt nicht starten. Jonas Pütz vom Judo Club Asahi Stolberg war nach der Schulteroperation im letzten Jahr nicht nur als Betreuer aktiv. Er wurde bei den Dutch Open in Eindhoven in der Altersgruppe U 21 Zweiter.

 

Bei seinem ersten Auftritt bei der Deutschen Meisterschaft der Männer in Stuttgart fehlten dem 18-Jährigen das Glück und die Erfahrung. Er wurde immerhin Neunter in einer extrem stark besetzten Gewichtsklasse plus 100 Kilogramm.

 

Dann ging es bei der U 21 zur Westdeutschen Meisterschaft. Hier wurde er Zweiter und qualifizierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft in Frankfurt/Oder. Auch Ben Ihrlich war hier dabei und konnte sich auf einen beachtlichen fünften Platz vorkämpfen. Wer Lust hat, mit dem Judotraining zu starten, ist herzlich eingeladen. Infos gibt es bei: Michael Busch von der DJK unter ☏ 0176/98807495 und bei Ulrike Prick-Vogel vom Judo Club Asahi Stolberg unter 02403/66996.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.