Frühlingsdeko und Vorbereitungen zum Jubiläum

Seit fast zehn Jahren gibt es das Sozialkaufhaus in Stolberg. Drittes Ladenlokal soll ein Motto-Haus werden. Verschiedene Projekte.

Foto: Sonja Essers
Foto: Sonja Essers

Angefangen hat Ende des vergangenen Jahres alles mit der Weihnachtsdekoration. Davon gab es im Sozialkaufhaus in der Ellermühlenstraße so viel, dass das neue Ladenlokal der Wabe in der Salmstraße ausschließlich weihnachtlich dekoriert wurde. Im hinteren Teil des Hauses entstand zudem ein Küchenstudio. Dieses gibt es auch heute noch, doch was ist mittlerweile mit dem vorderen Teil geschehen?

 

Nachdem die Weihnachtsdekoration weichen musste, hielt der Karneval dort Einzug. Doch mittlerweile ist auch dieser wieder vorbei. Viel getan hat sich im Schaufenster des Ladenlokals in der Salmstraße bisher noch nicht. Das soll sich jedoch bald schon ändern. In diesen Tagen soll dort nämlich der Frühling einziehen. „Wir wollen aus unserem dritten Ladenlokal eine Art Motto-Haus machen, das immer passend dekoriert ist“, sagen Kaufhausleiter Manfred Peters und Anleiter Holger Kaminski.

 

Die entsprechende Dekoration für das Schaufenster wird allerdings nicht nur gespendet. Die stellen die Mitarbeiter der Wabe auch selbst her. So wurde in den vergangenen Wochen in der Schreinerei fleißig gewerkelt und ausprobiert. Das neuste Projekt kann sich definitiv sehen lassen: Nistkästen aus Holzclogs. Eine Idee, mit der die Mitarbeiter Manfred Peters und Holger Kaminski schnell überzeugten. In verschiedenen Größen und mit verschiedenen Motiven werden diese nun in der Schreinerei hergestellt und können ab sofort erworben werden. Peters und Kaminski sind von der Kreativität ihrer Schützlinge begeistert. Freude herrschte bei ihnen auch darüber, dass die neue Filiale des Sozialkaufhauses bei den Stolbergern so gut angenommen wurde. Und das ist nicht der einzige Grund zur Freude.

 

Peters, Kaminski und die Mitarbeiter freuen sich nämlich darauf, dass die Einrichtung in der Ellermühlenstraße im April ihren zehnten Geburtstag feiert. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren, in den kommenden Wochen soll feststehen, wann und in welcher Form das Jubiläum begangen wird. Fest steht allerdings jetzt schon, dass es eine große Feier geben soll. „Schließlich muss dieser Anlass auch gebührend gefeiert werden“, sind sich Manfred Peters und Holger Kaminski sicher.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.