Freunde aus Faches-Thumesnil feiern kräftig mit Karneval

Eine Abordnung aus der Partnerstadt kommt zum Rosenmontagszug.

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Französische Karnevalisten gehen mit im Rosenmontagszug von Stolberg. Die Freunde aus der Partnerstadt Faches Thumesnil sind auch am kommenden Montag wie auch in den Vorjahren dabei. Auch im 29. Jahr der Partnerschaft sind die französischen Freunde dabei, wenn in Stolberg Karneval gefeiert wird. 52 Personen lassen es sich nicht nehmen, an einem Tag morgens 260 Kilometer zu fahren und am Abend die gleiche Strecke zurückzulegen, um am Rosenmontag mit im Zug zu gehen und mit den Stolbergern zu feiern.

 

Unter den Teilnehmern befindet sich fast das gesamte „Kabinett“ der Kommunalverwaltung von Faches Thumesnil, darunter fünf Beigeordnete, mehrere Ratsherren und -innen, Vertreter von Vereinen und andere, zum großen Teil liebe, alte Freunde, die neue Bekannte mit in die Partnerstadt mitbringen. Sie haben den berühmten Karneval von Dunkerque zum Motto für ihre Kostüme gewählt. Auch die behinderten Freunde sind wieder dabei und werden dem Geschehen von der Rathaustreppe zusehen.

 

Betreut wird die Gruppe wie immer im Jugendheim Münsterbusch vom Partnerschaftskomitee Stolberg – Faches-Thumesnil. Ein reichhaltiges Mittagsbuffet stärkt die Besucher für den Zug, danach gibt es eine Kaffeetafel mit herrlichen, von den Stolberger Familien gespendeten Torten und Kuchen sowie „Seelenwärmern.“

 

Prinz Patrick I. (Haas) mit Gefolge präsentiert sein Programm, die KG 1. Stolbeger Bürgerwehr ebenfalls, die stellvertretende Bürgermeisterin, Karina Wahlen, und Mitglieder des Rates feiern mit den Gästen.

 

Den krönenden Abschluss bietet wie immer der alle noch einmal von den Stühlen reißende Auftritt der Mönsterböscher Jonge, die seit vielen Jahren mit den Karnevalisten aus Faches-Thumesnil eng verbunden sind. Sprachprobleme gibt es im Karneval keine. Küsschen rechts und Küsschen links – und dann noch ein für Franzosen ungewohntes drittes – und ein lautes „Alaaf bis nächstes Jahr“ runden den Rosenmontag für die französischen Gäste ab.

 

Ein langer, aber schöner und erlebnisreicher Tag, der wieder einmal die deutsch-französische Freundschaft bestätigt hat, wird dann zu Ende gehen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.