Schüler müssen herbe Niederlage einstecken

Nachwuchs des TTC Vicht verliert 0:8.

Nach zwei Siegen in Folge kam die erste Schülermannschaft des TTC Stolberg-Vicht im Kreisliga-Heimspiel arg „unter die Räder“. In der Besetzung mit Nils Erens, Max Lukowiak, Jannik Funder und Nicolas Baartz verloren die Kupferstädter gleich mit 0:8. Allerdings fiel diese Niederlage gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer DJK Raspo Brand zu hoch aus, endeten einige Partien knapp.

 

Das galt aber nicht für die beiden Doppelbegegnungen zu Beginn, als Erens an der Seite von Lukowiak sowie Funder zusammen mit Baartz mit 0:3 bzw. 1:3 den Kürzeren zogen. Nach einer 2:1-Satzführung im anschließenden Einzel musste sich Erens noch mit 13:15 und 7:11 beugen. Auch bei Lukowiak lief es nicht besser - am Ende stand ein 1:3-Misserfolg auf dem Spielbericht. Das Einzel von Funder stand auch unter keinem glücklichen Stern. Mit 1:0 führte der TTC‘ler, um am Ende mit 13:15, 9:11 und 9:11 mit leeren Händen dazustehen. Baartz unterlag in drei Durchgängen. Erens musste in seiner zweiten Partie seinem Gegenüber nach dem 1:3 gratulieren. Lukowiak unterlag im Entscheidungssatz mit 10:12. Damit war die einseitige Partie beendet, wodurch das Quartett auf Rang 3 abrutscht und 4:2-Zähler auf dem Konto hat. Zum nächsten Spiel müssen die Vichter beim Tabellennachbarn DJK Arminia Eilendorf antreten, Spielbeginn am Samstag, 17. Februar ist um 14 Uhr.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.