Peltzer-Werke: Löhne nicht gezahlt

Angestellte klagen ihre Gehälter nun ein, bestätigt die IG Metall.

Nachdem die Stolberger Peltzer-Werke Ende des vergangenen Jahres den Sprung aus der Insolvenz geschafft hatten (wir berichteten), sollen nun erneut die Löhne der Mitarbeiter ausstehen. Das bestätigte gestern Nachmittag auch Martin Peters, Erster Bevollmächtigter der IG Metall, auf Nachfrage unserer Zeitung. Dabei soll es sich nicht nur um die Januar-, sondern auch um die Dezember-Gehälter handeln. Diese wurden bis zum 15. Januar gestundet. Das Geld sei allerdings bisher noch nicht vollständig auf den Konten der Mitarbeiter eingegangen.

 

Bereits Mitte Januar gab es – laut Informationen unserer Zeitung – Probleme mit der Zahlung der Gehälter. Geschäftsführer Hans-Josef Mertes sagte dazu auf Anfrage unserer Zeitung Folgendes: „In der Übergangsphase nach Aufhebung des Verfahrens wurde vorsorglich eine Stundung der Dezember-Gehälter bis Mitte Januar 2018 mit den Mitarbeiter vereinbart. Die Auszahlungen erfolgen kurzfristig. Die Januar-Gehälter sind vereinbarungsgemäß zum Ende Januar 2018 fällig.“

 

Einige Angestellte der Peltzer-Werke ließen sich damit allerdings nicht mehr vertrösten. Sie suchten die IG Metall auf, um ihren Lohnanspruch nun einzuklagen, wie Peters bestätigte.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den StädteRegionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)


Kreisverband Aachen Stadt und

Kreisverband Aachen Land

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: info@cdu-aachen-land.de

Verlinkungen:

Internetseite der CDU Aachen
Internetseite der CDU Aachen

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.