50 Jahre Mitglied im Eifelverein Breinig

Ehrungen und Jahresberichte auf dem Programm.

Foto: Heinz Milcher
Foto: Heinz Milcher

Die Mitglieder des Eifel- und Heimatvereins Breinig trafen sich jetzt zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zur Treppe“.

 

Vorsitzender Heinrich Rüttgers begrüßte insbesondere die beiden Ehrenvorsitzenden Dr. Hans Klein und Josef Naumann. Er blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Das betrifft sowohl das Veranstaltungsprogramm, als auch die Finanzen und insbesondere die Zusammenarbeit im Vorstand. Der Vorsitzende dankte auch Oberforstrat Theo Preckel für die gute Zusammenarbeit. Dank ging auch an alle Wanderführer und an alle Mitglieder, die in anderer Form helfen, zum Beispiel bei der Nistkastenpflege, an den Öffnungstagen im Info-Zentrum, bei den Bücherbasaren oder beim Auf- und Abbau im Rahmen der Theateraufführungen.

 

Ein herzlicher Dank ging an die gesamte Theatergruppe „Applaus“ für ihr tolles Engagement, das sie bei den vier Aufführungen im März gezeigt hatte. „Das hat einen ganz wichtigen Einfluss auf die Reputation des Eifel- und Heimatvereins in unserer Region, und es ist daher sehr erfreulich, dass die Truppe weitermachen möchte und im Frühjahr 2019 ein neues Stück aufführen wird.“

 

Auch 2017 wurde fleißig gewandert, es wurden Ausflüge gemacht und Vorträge gehört. Es ist deutlich festzustellen, dass zunehmend Gäste von außerhalb an den Veranstaltungen teilnehmen. Der Vorsitzende berichtete, dass Josef Naumann zurzeit an einem neuen Heimatblatt bzgl. der Geschichte der Grube „Cornelia“, schreibt und dabei schon weit fortgeschritten ist. Die Herausgabe des Heimatblatts wird Kosten verursachen. Der Kassenbericht ließ jedoch erkennen, dass der Eifel- und Heimatverein gut gewirtschaftet hat und über genug Finanzmittel für die anstehenden Vorhaben 2018 verfügt.

 

Der Vorsitzende konnte etliche Mitglieder ehren. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Eifelverein erhielten eine Urkunde, eine Nadel und ein Präsent: Josefa Klein, Mechtild und Franz-Josef Koke, Josef Naumann, Frau Eleonore Eichmanns-Pfaff und Dr. Ulrich Pfaff (nicht anwesend) sowie Hans Taxhet (nicht anwesend). Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Eifelverein wurden geehrt: Hannelore und Hans Ganser, Doris und Wolfgang Knispel und Erika Schnitzler (nicht anwesend). 25 Jahre Mitglied sind: Elsbeth Prick (nicht anwesend). 50 Jahre Mitgliedschaft können vorweisen: Gerta Hilgers (nicht anwesend).

 

Nach der Vorstellung der Planungen für das Jahr 2018 berichteten die Fachwarte über ihre geleistete und geplante Arbeit. Eine Diashow mit Fotos von Wanderungen und anderer Veranstaltungen des Jahres 2017 beendete die insgesamt sehr harmonische Jahreshauptversammlung.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.