SSV erklimmt die Tabellenspitze

Stolberger Wasserballer sind in der Oberliga derzeit noch ungeschlagen.

Foto: Mark Braun
Foto: Mark Braun

Mit drei Punkten aus zwei Spielen erklimmt die 1. Mannschaft des Stolberger SV erstmals in der Saison die Tabellenspitze der Oberliga NRW. Beim bis dato Erstplatzierten SC Aqua Köln reicht den Kupferstädtern dabei eine mäßige Leistung, um mit einem umkämpften 7:7 (1:1, 2:4, 3:0, 1:2) zumindest einen Zähler mitzunehmen. Da man zwei Tage später noch ein weiteres Spiel ausstehen hatte, bot sich dort die Chance, Rang eins zu erobern, da Aqua mehr Spiele auf dem Konto hatte. Gegen die SGW Solingen/Wuppertal II siegte der SSV mit 15:8.

 

Daheim ließ der SSV nichts anbrennen und setzte sich früh mit 4:1 vom Gegner ab, der im weiteren Spielverlauf nicht weiter als drei Tore an den Gastgeber heran kommen sollte. Mit präzisen Center-Anspielen und Distanzschüssen sowie einer vorbildlichen schwimmerischen Leistung machte man vieles besser als noch zwei Tage zuvor und konnte am Ende mit 15:8 (4:1, 3:2, 4:2, 4:3) deutlich die Oberhand behalten. Gleich acht Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein, summiert mit dem Spiel in Köln ergaben sich folgende Torschützen: Mark Braun (sieben Tore), Stefan Sanft, Thomas Kreus, Stefan Bergs (jeweils drei Tore), Sebastian Braun (zwei), Tim Klos, Christian Schmitz, Christian Töller, Florian Grümmer (jeweils eins). Nach sechs Spieltagen steht der SSV nun erstmals in dieser Saison an der Tabellenspitze der Oberliga. Dahinter lauern neben Aqua Köln und Poseidon Duisburg auch der Dauerrivale aus dem Bezirk Aachen, der Aachener SV, auf einen Patzer der Stolberger.

 

Danach sieht es aber bislang noch nicht aus, der SSV bleibt weiter als einziges Team der Liga ungeschlagen. Am Freitag, 2. Februar, kommt die SGW Köln II ins Hallenbad, Anpfiff ist um 20 Uhr. Gegen die Kölner musste man in der Vorsaison zwei Niederlagen einstecken, umso heißer sind die Spieler auf einen Erfolg gegen die Bundesligareserve.

 

In der Bezirksliga Aachen bleibt auch die 3. Mannschaft ungeschlagen. Mit Siegen gegen die Wasserfreunde Delphin Eschweiler (20:3), den Aachener SV IV (7:5) und die 1. Mannschaft aus Eschweiler (15:11) rangiert die Dritte nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses derzeit auf dem zweiten Rang der Bezirksligatabelle.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.