„Jeck op de Veet“ bis zur Verbrennung

Ein ganzes Dorf feiert: Karnevalsumzug in Vicht.

Im Vorfeld des Karnevalszuges am Sonntag, 11. Februar, findet in Vicht erneut ein Frühschoppen der ganz besonderen Art statt. Die Karnevalsgesellschaft Vicht lädt alle Stolberger am Karnevalssonntag ab 12.11 Uhr herzlich in das Pfarr- und Jugendheim an der Vichter Kirche ein. Unter dem Motto „Jeck op de Veet“ wird es, wie in den Jahren zuvor, kostenlose Erbsensuppe und Freigetränke für alle geben, um sich auf den Karnevalszug so richtig einzustimmen.

 

Unter anderem stehen 150 Liter Freibier zur Verfügung, aber auch nichtalkoholische Getränke. Neben verschiedenen Showeinlagen und Livemusik tritt auch das Musikduo „PaLü“ auf

 

Der Zug beginnt dann im Anschluss um 15 Uhr ab Vicht Kirche. Neben Fußgruppen, und verschiedenen Wagen der Karnevalsgesellschaft um das Prinzenpaar Conny I. und Ralf I. nehmen andere Vereine und viele Gruppen aus Stolberg an dem Karnevalsumzug teil. Wagen und Fußgruppen des VFL-Vichttals, des Vichter Disco-Teams, der Freiwilligen Feuerwehr, der KG Zweifall und der KG Mausbach sind ebenso am Start, wie traditionelle Trommler-Corps und vieles mehr.

 

Nach dem Zug findet die Einkehr in die ortsansässigen Gaststätten statt. Zudem lädt die KG Vicht gemeinsam mit dem VFL-Vichttal im Anschluss an den Karnevalszug, 16.30 Uhr, in die „Zweifaller Hütte“ auf dem Dörenberg ein. Zuganmeldungen sind noch möglich. Bitte bei Jochen Emonds (☏ 0176/31429746) melden. Jeder am oder im Zug ist gerne gesehen.

 

Wenn die Karnevalssession sich am Vichtbach dem Ende neigt, wird dies nicht einfach tatenlos hingenommen. Nach alter Tradition wird am Karnevalsdienstag, 13. Februar, der „Lehmjöres“ in Form einer Strohpuppe durchs Dorf getragen, um ihm das letzte Geleit zu geben.

 

Im Anschluss wird dieser dann in einer Zeremonie verbrannt, um der Karnevalssession „Adieu“ zu sagen. Der Fackelzug beginnt um 19 Uhr vor dem Pfarr- und Jugendheim. Danach erfolgt ein gemütliches Beisammensein. Jeder ist willkommen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.