Waldtraud Quadflieg holt Vereinspokal

Die Sebastianus-Schützen aus Atsch ermitteln ihre Besten. Vereinssilber wird eingesegnet.

Foto: Karl-Heinz Meulenberg
Foto: Karl-Heinz Meulenberg

Mit einer vom Kirchenchor musikalisch unterrahmte Messe in der Kirche St. Sebastianus, die Pastor Hans-Rolf Funken zelebrierte, wurde das Patronatsfest der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Atsch eröffnet.

 

In dieser Messe wurde das Königssilber der Königin Finni Kockartz eingesegnet. Im Anschluss kehrten die St.-Sebastianus-Schützen in die Gaststätte Atscher Kegelstube ein. Brudermeister Hubert Wolkenar begrüßte hier neben der Königin Finni Kockartz den Kaiser Ortwin Moritz.

 

Unter den Gästen weilte außerdem eine Abordnung der KG Lustige Atschinesen. Nach der Begrüßung wurden die Vereinsmeister des Jahres 2017 geehrt und die beiden Gedächtnispokale überreicht. Die Ehrungen wurden vom 1. Schießmeister, Hubert Wolkenar, und 2. Schießmeister, Ortwin Moritz, vorgenommen.

 

Der Wettbewerb erfolgte in drei Kategorien, nämlich „Senioren I, weiblich“, „Senioren II, weiblich“ und „Senioren I, männlich“. Dabei wurden folgende Ergebnisse erzielt: 1. Waltraud Quadflieg, 439 Ringe, (Senioren I, weiblich), 1. Inge Aretz Wittland, 430 Ringe, (Senioren II, weiblich) und 1. Ortwin Moritz, 433 Ringe, (Senioren I, männlich). Als Gesamtsiegerin der Senioren erhielt Waltraud Quadflieg den Vereinsmeisterpokal. Bei den Frauen gewann Finni Kockartz den Elisabeth Eßmajor-Gedächtnispokal mit dem 252. Schuss. Dieser Pokal wird seit 1981 unter den aktiven weiblichen Mitglieder und den Frauen der aktiven Mitglieder ausgeschossen.

 

Hubert Wolkenar errang den Johann Lahaye Gedächtnispokal am Ende mit dem 203. Schuss. Dieser Pokal des Ehrenbrudermeisters wird seit 1998 unter den aktiven männlichen Mitgliedern ausgeschossen.

 

Heinz Cormann von der KG Lustige Atschinesen überreichte den diesjährigen Sessionsorden an die Schützenschwestern Finni Kockartz und Waltraud Quadflieg und den Schützenbruder Willi Meulenberg.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.