35-Jähriger schwer verletzt

Nach Messerstecherei. Drei Tatverdächtige flüchtig.

Foto: J. Lange
Foto: J. Lange

Polizeieinsatz im Herzen von Stolberg: Wegen einer Messerstecherei in der Altstadt hat die Polizei rund zwei Stunden lang bis gegen 15.45 Uhr die Burgstraße zwischen Steinweg und Luciaweg gesperrt. Ein 35-jähriger Stolberger wurde bei einer Messerstecherei schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war es in einer Gruppe von vier Personen zu einem Streit gekommen. Die verbale Auseinandersetzung zwischen drei der Beteiligten und einem vierten endete in handgreiflichen Tätigkeiten, bei denen das Messer zum Einsatz kam.

 

Das Opfer, ein 35-Jähriger Stolberger, erlitt nach ersten Erkenntnissen Verletzungen in Bein und Rücken. Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Er wird im Krankenhaus behandelt. Der Stolberger verständigte gegen 13.50 Uhr noch selbst die Polizei. Eine sofortige Fahndung nach den Tatbeteiligten verlief ohne Erfolg. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Während der Spurensicherung waren punktuelle Bereiche des Pflasters der Burgstraße mit Eimern und Kartons abgedeckt. Sachdienliche Hinweise nimmt die zuständige Dienststelle unter ☏ 0241/9577-33201 oder -34210 (außerhalb der Servicezeiten) entgegen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Bürgermeister der Stadt Stolberg
Dr. Tim Grüttemeier

 

Rathaus

52220 Stolberg

www.tim-gruettemeier.de
tim.gruettemeier@stolberg.de
Telefon: 02402 / 13-200
Fax: 02402 / 13-222

Verlinkungen:

Internetseite der Stadt
Internetseite der Stadt
Internetseite der CDU
Internetseite der CDU

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.