Offen ist die Rückkehr des Atscher Starenkastens

Unfallkommission bewertet Sebastianusstraße neu.

Das hatten sich die Politiker im Verkehrsausschuss sicherlich anders vorgestellt, als sie im August 2016 der Demontage des Starenkastens an der Sebastianusstraße (L 236) zustimmten. Die Radaranlage stand dem Ausbau des Haltestellenbereiches am Hirschfeld im Wege. Schon damals hatte die Stolberger Politik gewünscht, dass die Radarfalle an die Sebastianusstraße zurückkehre – eine offensichtlich einseitige Willensbekundung.

 

Denn bereits in der Ausschussvorlage stand beschrieben, dass Polizei, Städteregion und Unfallkommission über Auf- und Abbau zu befinden hätten. Und diese Behörden und Gremien befinden über eine Rückkehr des Starenkastens, wie Städteregionssprecher Holger Benend auf Anfrage erläuterte. „Es wird eine völlig neue Bewertung der Verkehrssituation auf der Sebastianusstraße geben“, erklärte Benend.

 

Schließlich versprächen sich Verkehrsbehörden und Polizei durch die Umsetzung der Sicherungsmaßnahmen auf der L 236 positive Auswirkungen auf das Verhalten der Verkehrsteilnehmer. Zur Neubewertung der Situation zählen auch Erfassungen der Verkehrsbewegungen und Geschwindigkeiten. Wenn die Daten vorliegen, werde sich die Unfallkommission mit dem Thema befassen. Sicher sei derzeit nur eins. Am bisherigen Standort wird es keine stationäre Geschwindigkeitskontrolle mehr geben. Dort fehlt nun der Platz dafür.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.