Matinee im Zeichen des Stadt-Jubiläums

Neujahrskonzert mit dem Städtischen Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr und weiteren Gästen im Zinkhütter Hof.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Besondere Vielfalt verspricht die musikalische Neujahrsmatinee der Kupferstadt am Sonntag, 7. Januar, um 11 Uhr (Einlass 10 Uhr) im Museum Zinkhütter Hof.

 

Einerseits schon deshalb, weil Kulturmanager Max Krieger sowohl den städtischen Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stolberg, als auch den Männergesangverein der Siedlergemeinschaft Donnerberg im Rahmen des städtischen Kulturprogramms präsentiert, und andererseits, weil zudem illustre „Special Guests“ das Publikum unterhalten werden.

 

Der von Karl Schäfer geleitete Musikzug eröffnet das Konzert mit Henry Purcells „Trumpet Voluntary“, bevor der Schirmherr, Bürgermeister Tim Grüttemeier, das Wort an die Zuhörer richtet. Nach dieser Neujahrsansprache intoniert zunächst der Musikzug Werke von Richard Wagner, Johannes Brahms und Dieter Herborg, bevor der Männergesangverein der Siedlergemeinschaft Donnerberg unter der stellvertretenden Leitung von Kurt Haller Lieder von Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör bringt.

 

Nach einer Pause mit Sektempfang bietet der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Unterhaltungsmusik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dar. Und schon traditionell ist die Neujahrsmatinee der klingende Vorbote für das Kupferstädter Kulturfestival, das in 2018 wie mehrere andere Veranstaltungen auch ganz im Zeichen des 900-jährigen Bestehens Stolbergs steht und unter dem Motto „Stolberg goes History“ steht. Dementsprechend agieren die Donnerberger Sänger, die in der zweiten Konzerthälfte von ihrem Chorleiter Gunther Antensteiner dirigiert werden.

 

Die singenden Siedler stimmen alte Kupferstädter Melodien an und erfreuen das Publikum mit dem Vogelsänger und den Liedern „Stolberger Platt“ sowie dem mehrdeutigen „Bin ein alter Orgelsmann“. Zum Finale raten der MGV, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr und das Publikum gemeinsam dem Hammerschmied, sein Geld zu versaufen. Für Überraschungen hinsichtlich der 900-Jahrfeier Stolbergs sorgen bei der Neujahrsmatinee die „Special Guests“, und man darf gespannt sein, wie die Burgritter und die City Starlights die Gäste im Zinkhütter Hof unterhalten werden.

 

Eintrittskarten sind im Vorverkauf (12 Euro, ermäßigt 10 Euro) bei der Stolberg-Touristik, Zweifaller Straße 5, Tel.: 99900-81, erhältlich, und das Restkontingent der Tickets kann für je 15 Euro pro Karte am Sonntag, 7. Januar, ab 10 Uhr an der Tageskasse im Museum Zinkhütter Hof, Ecke Schellerweg/Cockerillstraße, erworben werden. Ein Glas Sekt ist im Eintrittspreis inbegriffen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.