Obere Galmeistraße und Hammstraße werden jetzt erneuert

Fotos: J. Lange
Fotos: J. Lange

Es wird wohl noch ein wenig dauern, bis die alten traditionsreichen Schienen der Straßenbahn aus der oberen Galmeistraße geholt werden. Die Arbeiten zur Neugestaltung haben an der Ecke zum Lehmkaulweg mit der Erneuerung der Kanalleitung bis zur Konrad-Adenauer-Straße begonnen. Erst im Anschluss werden Fahrbahn und Bürgersteige angepackt. Ingesamt ein gutes halbes Jahr hat die Stadt für die Sanierung eingeplant. Als nächstes soll in Büsbach im kommenden Jahr die obere Bischofstraße saniert werden. In der Atsch sind derweil die Vorbereitungen für die Erneuerung der Fahrbahndecke der Hammstraße (kl. Bild) angelaufen. Einläufe und Anschlüsse werden höher gelegt. Die ohnehin schon desolate Strecke war während der Arbeiten an der Sebastianusstraße als Umleitung genutzt worden, was den Zustand der Fahrbahn weiter verschlimmerte. Die Stadt sicherte eine Erneuerung zu. So richtig los mit den Asphaltarbeiten geht es in etwa eineinhalb Wochen. Dann neigen sich zwischen Dreieck und Münsterbachstraße die Arbeiten an der Rhenaniastraße (L 236) dem Ende zu, die dieselbe Firma ausführt.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.