Nach dem Motto: „Von Senioren für Senioren“

Der Seniorentreff der Pfarre St. Barbara Breinig feiert sein 15-jähriges Bestehen.

Foto: Sascha Schiffer
Foto: Sascha Schiffer

Wie jeden Donnerstag – und das bereits seit 15 Jahren – trafen sich auch dieses Mal wieder an die 100 Senioren und Seniorinnen aus Breinig und Umgebung im Pfarrheim „Goldener Stern“, zum traditionellen Seniorentreff der Pfarre St. Barbara Breinig.

 

Nicht aber, um wie sonst Skat oder Rummikub zu spielen, sondern um das 15-jährige Bestehen des Seniorentreffs zu feiern. „Wir freuen uns sehr, dass wir es seit 15 Jahren wöchentlich schaffen, dass sich so viele Senioren im Pfarrheim treffen und wir ihnen einen schönen Tag bescheren können“, sagte Siegmund Conrads, der sich mit seinem 27 köpfigen Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern um die Organisation und Durchführung der Treffen kümmert. „Wir arbeiten alle unter dem Motto: ‚Von Senioren für Senioren‘ und hoffen, dass wir in fünf Jahren, in genau so starker Konstellation, das 20-jährige Bestehen feiern können“, so Conrads.

 

Zur Feier des Tages wurde nicht nur eine Foto-Diashow mit Bilden der letzten Jahre gezeigt, sondern es gab auch musikalische Beiträge von Küster Franz Körver und Peter Mullers-Braun mit Klarinette und Klavier, sowie Gesangseinlagen von Peter und Hanni Hoffmann. Als Ehrengäste konnten Willi Claßen von der SPD, Hildegard Nießen (Ehrenamtsbeauftragte der Stadt) und Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier begrüßt werden. „Es ist faszinierend das dieser Treff in dieser Größenordnung jede Woche gelingt. Eine beeindruckende ehrenamtliche Leistung und das beste Beispiel dafür, wie man sich dörfliches Zusammenleben vorstellt und wünscht“, betonte Grüttemeier.

 

Als kleines Geschenk überreichte er - neben dem normalen jährlichen Zuschuss - Siegmund Conrads noch eine weitere Geldspende. Ein gern angenommenes Geschenk, den mit diesen Zuschüssen ist es nicht nur möglich die Treffen aufrecht zu erhalten, sondern auch andere Aktionen wie Oktoberfeste oder Karnevalsveranstaltungen zu organisieren. „Dabei hilft auch noch, dass die überschüssigen Einnahmen aus der Bewirtung jeden Donnerstag direkt an die Senioren zurückgehen. Damit finanzieren wir unsere acht Tagesfahrten, die wir jährlich veranstalten“, erklärte Conrads. Unterstützt wurde das ehrenamtliche Team an diesem Tag zudem von Günter Kloubert und den Jugendlichen des SV Breinig, die die Bedienung an diesem Nachmittag übernahmen.

 

Quelle: Super Mittwoch

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.