Zum Jubiläum „Tag der Musik“

Chorgemeinschaft Gressenich feiert 40-Jähriges . Statt klassischem Chorkonzert Musikalisches für jede Geschmacksrichtung. Das überzeugt die freudig gestimmten Besucher aller Altersklassen.

Foto: A. Bouamoud
Foto: A. Bouamoud

Zum 40-jährigen Jubiläumstag der Chorgemeinschaft Gressenich ließen sich die Musiker etwas ganz besonderes einfallen: Anstelle eines festlichen klassischen Chorkonzertes, wurde ein „Tag der Musik“ für alle erdenklichen Geschmacksrichtungen veranstaltet.

 

Der Saal des Pfarrheims füllte sich schnell mit freudig gestimmten Besuchern aller Altersklassen, die auch im Laufe von mehr als vier Stunden ihr Kommen nicht bereuten. Der Grund dafür war die pure Unterhaltung durch „bunt gefächerte musikalische Darbietungen“ sagt Hubert Larscheid, Mitglied der Chorgemeinschaft. Nach der Begrüßung der zahlreichen Musikfreunde durch den Chor-Vorsitzenden Heinz Wenzler, trug Marc Delzepich die Chronik der Gemeinschaft mit viel Humor vor.

 

Das Pfarrheim wurde anschließend durch den Chor unter der Leitung von Gerda Fiedler musikalisch eingestimmt. „Die Auftritte waren von lebhafter Musik und Melodien voller Heiterkeit und Lebensfreude geprägt“ macht Larscheid die heitere Atmosphäre während des „Tages der Musik“ deutlich. Die 15 Sängerinnen und Sänger des Chores singen nicht nur gemeinsam, sondern leben das Vereinsleben mit.

 

Der Kinder- und Jugendchor Gressenich brachte mit vorgetragenen Rock- und Popsongs in der Originalsprache Englisch einen Kontrast auf die Bühne, der ebenfalls den Geschmack des Publikums trifft. Die Lieder wurden mit Marc Sänger einstudiert und am Klavier begleitet. „Hochstimmung pur“ nennen es die Chormitglieder wenn die Vorzeigetruppe Blasmusikanten Gressenich, geführt von Arno Scholl, auf die Bühne treten. Anschließend sorgte eine völlig neu in die rheinische Musikkultur tretende Gruppe mit dem Namen „Kättestrüsch“ (Löwenzahn) für einen höchst bejubelten Abschluss.

 

Die Chorgemeinschaft kann von einer gelungenen Veranstaltung sprechen, denn die musikalische Vielfalt kommt in Gressenich sehr gut an. Leider gab es allerdings am nächsten Morgen eine böse Überraschung: Einbrecher hatten über Nacht teure, meist elektronische Geräte aus den Veranstaltungsräumen mitgehen lassen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.