Zwei Büsbacher wollen Tempo machen

Tobias und Yannick Nießen starten beim traditionellen VLN Kartrennen in Eupen Anfang November.

Foto: Dirk Niessen
Foto: Dirk Niessen

Am 4. November startet auf der Kartbahn im belgischen Eupen, unweit von Stolberg, das traditionelle VLN Kartrennen der Nürburgring Fangemeinde. Zum zehnten Mal lädt die VLN Fanpage.de die Fans der Langstreckenmeisterschaft zum Saisonende ein, mit den Profis und Idolen einen Wettkampf auszutragen.

 

Was als Fanevent begann, zieht heute nicht nur Profis aus allen deutschen Tourenwagen und GT Serien an, sondern auch viele ambitionierte und semiprofessionelle Kartfahrer.

 

Fahrer wie Mercedes AMG Pilot Luca Stolz, Daniel Keilwitz, Christer Jöns und das Kölner Urgestein Christopher Brück haben schon zugesagt.

 

Es sind aber für Kurzentschlossene immer noch Startplätze frei. Ein Profi bildet mit drei Amateuren ein Team. Es werden zwei Rennen von 90 Minuten ausgetragen, einen Lauf entgegengesetzt des Uhrzeigersinns. Die Leistungsdichte der Teilnehmer ist in den letzten Jahren auch extrem eng geworden, was das Ganze auch so spannend macht.

 

Vor zehn Jahren begann man in Limburg an der Lahn mit einer Hand voll Leute, ging dann nach Köln und ist jetzt mit dem Rennen seit 2016 in Eupen. So soll es 2017 leider das letzte werden, da der Aufwand immer größer geworden ist.

 

Mit bei den ersten Nennungen sind auch wieder die Büsbacher Kartfahrer Tobias und Yannick Nießen, die auch schon in den letzten beiden Jahren in Köln und Eupen dabei waren.

 

Tobias konzentriert sich zurzeit neben den Läufen der Clubmeisterschaft nur auf das VLN Kartevent, wobei es bei Yannick noch um das Podest in der KRSC Gruppe C geht. Jüngst konnte er den dritten Rang im belgischen Dolhain einfahren. Leider verhinderte ein sich plötzlich lösender Sitz an seinem Kart eine bessere Platzierung.

 

Freunde des Motorsports, die gerne in Eupen dabei sein möchten, finden alle Infos auf der Homepage der VLN-Fanpage unter www.fanpage-kartevent.de.

 

Quelle: Super Mittwoch

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.