Deutliche Niederlage in der Bezirksliga kassiert

Die 1. Herren-Mannschaft des SV Breinig im Tischtennis kann gegen Elsdorf nicht punkten. Die „Dritte“ kann gewinnen.

Foto: blickwinkel/FotoxBegsteigerx
Foto: blickwinkel/FotoxBegsteigerx

In der Tischtennis-Bezirksliga Herren Gruppe 1 unterlag der SV Breinig den Tischtennisfreunden GW Elsdorf II mit 5:9.

 

Einen kuriosen Spielverlauf erlebte die 1. Mannschaft des SV Breinig in ihrem dritten Meisterschaftsspiel zu Hause gegen GW Elsdorf. Alles begann durch den dreifach Doppelerfolg von Martin Theissen/Guido Buchholz, Frank Hanf/Elisa Buchholz und Norbert Hanf/Karsten Tobien, sehr positiv. Mit einer nicht so zu erwarteten 3:0-Führung ging man im Anschluss in die Einzelpartien, welche allerdings alle sechs samt verloren gingen.

 

Dabei verloren Guido Buchholz und der Ersatzspieler, Karsten Tobien, der für den beruflich verhinderten Arnd Aelmanns eingesprungen ist, ihre ersten Einzelbegegnungen, trotz einer 2:0-Satzführung von Guido Buchholz, denkbar knapp im fünften Satz.

 

Hoffnung kam wieder auf als das obere Paarkreuz mit Martin Theissen und Frank Hanf ihre zweiten Einzel recht deutlich für sich entscheiden konnten. Jedoch im weiteren Verlauf war es nur Guido Buchholz der nach einem 0:2-Satzrückstand seinen Gegner in den Entscheidungssatz brachte. Dieser ging jedoch nach langen und spannenden Ballwechseln leider an GW Elsdorf.

 

Die beiden letzten Spiele welche noch in die Wertung eingingen, wurden im Anschluss relativ deutlich verloren. Dies war sehr schade, da Karsten Tobiens zweites Einzel, in Führung liegend und damit auf einem sehr guten Wege war die Partie im Schlussdoppel entscheiden zu lassen, nicht mehr in die Wertung kam.

 

In der 2. Kreisklasse Herren Gruppe A schlug das Team SV Breinig III jedoch den Gegner von TuRa Monschau mit 8:4. In einer nahezu kompletten Formation mit Heinz Lasiota, Erich Poschen, Dieter Hilgers und Andre Berger ging die dritte Mannschaft im Heimspiel gegen TuRa Monschau an den Start. Nur das gewonnen Doppel von Erich Poschen/n Fehlstart nach den ersten vier Spielen vermeiden. Jedoch danach besann man sich und drehte, durch die darauffolgenden Einzelsiege von Dieter Hilgers, Andre Berger (blieb an diesem Abend im Doppel sowie im Einzel ohne Niederlage), Heinz Lasiota und Erich Poschen, die Partie zum 8:4-Sieg.

 

In der 2. Kreisklasse Herren Gruppe B schlug der TTC Stolberg Vicht V daheim SV Breinig IV mit 8:4. Eine in der Höhe etwas zu hohe und unglückliche Niederlage musste die vierte Mannschaft beim Lokalrivalen TTC Stolberg Vicht hinnehmen. Den 2:0-Rückstand aus den Doppel wurde seitens von Vicht auf 5:0 durch die darauf Folgenden ersten drei Einzel erhöht.

 

Diesen konnte man zwar durch drei gewonnen Spiele durch Walter Schleich, Denis Hanf und Helmut Hamacher auf 5:3 verkürzen, jedoch lief man immer noch das 0:2 aus den Doppeln hinterher. In den letzten vier gewerteten Einzel ging nur noch Denis Hanf mit seinem zweiten gewonnen Spiel als Sieger vom Tisch.

 

Am Ende muss man sagen, dass schon mehr drin gewesen wäre für das Breiniger Team, da man drei Begegnungen erst im fünften Satz und einige Sätze ebenfalls nur recht knapp verlor.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.